Beauty

März Beauty Favoriten

[Enthält Affiliate Links & PR-Samples] Mein Geburtstagsmonat ist vorüber und der Frühling da – mehr oder weniger. Die Hochzeit schreitet in riesen Schritten näher und meine Masterarbeit liegt derzeit bei meinem Betreuer (drückt mir die Daumen). Ich kann mich also nicht beschweren. Auch was Beauty Lieblinge angeht, habe ich einiges auf Lager für euch. Vor allem weil ich in letzter Zeit ein wenig lasch war was meine monatlichen Beauty Favoriten betrifft, hat sich einiges angesammelt wovon ich euch berichten will.

März Beauty Favoriten

Susanne Kaufmann Granatapfelöl (hier)

Dass die Produkte von Susanne Kaufmann der absolute Luxus sind, ist keine Frage. Was mich allerdings wundert ist, dass ich so lange brauchte um endlich auf den Geschmack von Körperöle zu kommen. Vielleicht lag es einfach daran, dass ich bisher noch keine richtig guten hatte. Long Story short, ich bin diesem Körperöl total verfallen und ließ, seit ich es habe, nichts anderes mehr an meine Haut. Jeden morgen wache ich auf und wunder mich über meine weiche Haut. Einfach wunderbar! Ich möchte auch noch unbedingt andere Körperöle der Marke probieren, vor allem Lavendel für den Abend. Ihr wisst jetzt jedenfalls wie ich meine Körperhaut auf die Hochzeit vorbereite.

Estée Lauder Advanced Night Repair Eye (hier)

Nachdem ich das ANR Serum so sehr liebe und ich auf der Suche nach einer neuen Augencreme war, musste es einfach diese werden. Ich wurde absolut nicht enttäuscht. Die Creme ist reichhaltig genug um meine Trockenheitsfältchen in Schach zuhalten, leicht genug um unter Concealer perfekt auszusehen und potent genug um der Hautalterung vorzubeugen. Alles was man braucht, oder etwa nicht? Ich werde sie jedenfalls wieder nachkaufen.

Bobbi Brown Vitamin Enriched Face Base (hier)

In meinem Birthday Makeup Tutorial und dem Beitrag zu Primer für trockene Haut habe ich euch ja schon von dieser Creme/ diesem Primer vorgeschwärmt. Ich muss es hier aber noch einmal wiederholen. Die Creme ist eine absolute Wohltat für die Haut, lässt die Foundation aber dennoch wunderschön aussehen und nicht als hätte man eine sehr reichhaltige Creme darunter. Würde der Primer auch noch an den richtigen Stellen meine Poren verschwinden lassen (wenn auch nur optisch), hätte ich die eierlegende Wollmilchsau unter den Primern gefunden – für meine Haut zumindest.



Smashbox Photo Edit Eyeshadow Trio „Nudie Pic Deep“ (unten in Bild) und „Snap Queen“ (oben im Bild) (hier)

Diese kleinen Lidschatten Trios (die übrigens perfekt sind für Reisen) haben sich ganz schnell als neue Lieblinge gezeigt. Ich liebe das Konzept verschiedenste Looks mit nur diesen drei Farben kreieren zu können ohne eine andere Farbe aus einer anderen Palette zu benötigen oder Ähnliches (was oft der Fall ist). Vor allem gibt es derart viele verschiedene Farbzusamenstellungen, dass garantiert für jeden etwas dabei ist. Es war klar, dass ich mich für ein Palette mit orange/warmen Tönen entscheide. Vor allem für die wärmeren Monate liebe ich auch Violet auf meinen Augen, sieht sehr girly und feminin aus. Was die Qualität der Lidschatten betrifft bin auch ebenfalls begeistert. Ohne viel Aufwand und Können kann man damit etwas Schönes zaubern.

Smashbox Always On Liquid Lipstick „Drivers Seat“ (hier)

Noch ein Produkt aus der smashbox Familie. Ich weiß nicht aber Smashbox trifft derzeit sehr meinen Geschmack muss ich sagen. Gut, der Lippenstift oder die Farbe is jetzt nicht neu… Egal. Die Smashbox Always On Liquid Lipstick Formulierung ist eine meiner liebsten (ihr kennt die Farbe „Throwback Jam“ – siehe hier – schon zu genüge an mir). Es ist eine Formulierung die ich auch den ganzen Tag lange tragen kann ohne die Krise zu bekommen. Aber nicht nur die Qualität ist top, auch die Farben haben mich alle gewonnen. Derzeitiger Liebling – neben meinem Alltime Favourite Throwback Jam – ist Drivers Seat. Ich habe keinen Lippenstift in dieser Farbe. Sie ist „nude“ genug um perfekt für den Alltag zu sein aber dennoch keine stinknormale Alltagsfarbe. Love it!

Lancôme Matte Shakers „Magic Orange“ (hier) & „Completely Nut!“ (hier)

Wenn wir schon bei Liquid Lipsticks sind muss ich euch auch von den Lancome Matte Shakers berichten. Ich bin wirklich froh darüber, dass sich nun auch andere Liquid Lipstick Formulierungen zeigen und nicht nur die „all mein Leben aus den Lippen“ saugenden. Ein Liquid Lipstick muss für mich so sein, dass ich ihn einfach nicht spüre. Ich muss vergessen können, dass ich zB knall pinke Lippen habe. Was den Applikator betrifft war ich zunächst sehr skeptisch wurde aber schnell überzeugt. Es ist erstaunlich leicht die Farbe damit präzise aufzutragen!  Die Farbe „Completely Nut!“ ist in Ö leider nicht erhältlich, „Magic Orange“ hingegen ist wohl die perfekte Sommer Farbe und sollte auch einem heißen Sommer standhalten.



Lancôme Monsieur Big Mascara (hier)

Ich bekomme ständig Fragen zu meinen Wimpern (hier mein detaillierter Beitrag dazu). Darunter gesellt sich natürlich auch die Frage zu meiner liebsten Mascara. Die Monsieur Big Mascara habe ich jetzt schon einmal nachgekauft und werde es wohl immer wieder machen. Ich bekomme einfach immer ein tolles Ergebnis damit. Ich muss natürlich sagen, dass ich durch das Wimpernserum und durch das Wimpernlifting zusätzliche Hilfe (siehe Beitrag Link von oben) habe und nicht alles auf die Mascara zurückzuführen ist. Dennoch bekomme ich mit keiner anderen Mascara so ein Ergebnis hin.

Charlotte Tilbury Rock’n’Kohl Eye Pencil „Eye Cheat“ (hier)

Nudefarbener Eyeliner in der Wasserlinie macht jeden Eyelook noch eine Spur frischer. Das ist auch das „Geheimnis“ wie man sich wacher schummeln kann. Nachdem ich so viele Eyeliner in der Wasserlinie nicht vertrage, schrecke ich davor meist zurück. Ich gab mir allerdings wieder einmal einen Ruck und bestellte den „Eye Cheat“ Eyeliner von Charlotte Tilbury. Seit ich ihn habe verwende ich ihn jeden Tag und freue mich immer wie frisch er mich aussehen lässt, auch wenn ich nur Mascara trage und keinerlei Lidschatten.

Anastasia Beverly Hills Brow Pomade „Taupe“ (hier)

Diese Augenbrauen Pomade hatte ich schon einmal. Als ich dann aber auf den Geschmack von Augenbrauenstiften kam, war die Pomade eine lange Zeit lang vergessen. Als ich die dann letztens für einen etwas stärkeren Look wieder verwenden wollte, war sie leider eingetrocknet. Eine neue musste also her. Die neue Pomade hat mir wieder gezeigt warum ich so verliebt war in sie. Man bekommt einen richtig coolen Augenbrauen Look damit – ist vielen sicher zu stark aber ich liebe es vor allem zu knalligen Lippen und einem dezenten Augen Makeup.

Anastasia Beverly Hills Brush 7B (hier)

Ich wollte zur Pomade auch einen Pinsel der ein Bürsten am anderen Ende hat. Ein Bürsten brauche ich einfach um meine Augenbrauen zu stylen, keine Ausnahme. Es nervt aber wenn man dazu wieder ein extra Tool braucht und es nicht integriert ist in das Produkt (wie bei meinen Stiften) oder eben im Pinsel.Der Pinsel hat für mich die perfekte Größe und ist sehr präzise. Ich bin sehr zufrieden damit.



Shiseido Expert Sun Aging Protection Cream Plus SPF 50 (hier)

Nachdem ich jeden Tag (!) LSF trage ist es klar war ich ganz nervös als ich letztens am Flughafen drauf kam, dass ich meine meine Skin Ceuticals SPF 50 Creme vergessen habe. Gott sei Dank sind Flughäfen ganz gut geeignet um Beauty Shopping zu betreiben (Untertreibung des Jahres) und ich kaufte mir diesen Shiseido Schatz. Sie ist reichhaltiger als meine Skin Ceuticals Creme aber nicht minder gut. Ich würde sogar sagen sie ist vor allem für die kälteren Monate perfekt bzw für alle mit sehr trockener Haut super geeignet. Sie ist beim Auftragen zunächst weiß aber verschmilzt dann wunderschön mit der Haut und trägt sich perfekt unter Makeup.

Omorovicza Cleansing Foam (hier)

Ich wollte schon unheimlich lange etwas von der Marke probieren. Als ich dann letztens die Möglichkeit hatte bei Staudigl im Frauenzimmer ein Facial Treatment zu machen (höchst empfehlenswert) und dabei einiges der Marke und auch dieser Cleanser verwendet wurde, war ich überzeugt. Der Geruch und auch das Hautgefühl während dem Reinigen und danach, überzeugte mich einfach. Er gibt mir jeden Tag meine 2 Minuten Spa Erlebnis und ich liebe es. Er ist sein Geld auf jeden Fall wert!

It Cosmetics Your Skin but better CC Cream SPF 50 „Light“ (hier)

Auch hier muss ich leider sagen, dass das Produkt nicht in Ö erhältlich ist. Ich habe auch noch keinen Online Shop gefunden über den man die CC Cream leicht hierher bestellen kann – so ärgerlich und ich verstehe es auch nicht ganz. Wie dem auch sei, solltet ihr ins Ausland kommen oder die Möglichkeit haben, dass euch jemand das Produkt aus dem Ausland mitnimmt, dann nehmt das in Anspruch. Nicht nur, dass die CC Cream SPF 50 hat, sondern auch die Deckkraft (die auf jeden Fall mehr ist als bei sonstigen CC Creams) und das Finish haben mich überzeugt. Für mich ist sie die perfekte Everyday Foundation. Ich trage sie ganz easy mit den Fingern auf und lege an manchen Stellen noch etwas nach wenn es sein muss. Ich bin sehr froh darüber, dass die liebe Andi von Fruitysky auf Grund ihres Jobs regelmäßig ins Ausland kommt, sonst würde ich jetzt schon nervös werden und mir den Kopf darüber zerbrechen, wie ich an ein Backup komme.


 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Melanie
    01/04/2018 at 9:41

    Die Paletten und die Lippenfarben gefallen mir sehr gut. Solche Farben mag ich sehr :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  • Leave a Reply