Beauty

Primer für trockene Haut & Foundation Trick

[Anzeige weil PR-Samples] Lange Zeit war ich der Meinung, dass Primer unnötig ist. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich wohl noch keine wirklich funktionierenden ausprobiert, denn meine Meinung zeigt jetzt in die komplett andere Richtung. Primer ist ein absolutes Must in meiner Makeup Routine, egal ob es ein Abend Makeup oder nur ein schnelles Tages Makeup wird.

Vor allem für die Jahreszeit wichtig ist der Haut Feuchtigkeit zu geben. Entweder man hat generell trockene Haut oder hat (wie ich) saisonal Probleme damit, ich habe die richtigen Primer und einen mega Foundation Trick für euch. Generell kann ich euch noch auf den Weg mitgeben, dass Multi-Priming die absolute Lösung ist. Ich zB habe Mischhaut, jetzt in der kalten Jahreszeit aber mit sehr trockenen Stellen zu kämpfen. Daher trage ich zuerst einen feuchtigkeitsspendenden Primer auf und dann danach einen pore-minimizing/ oil-controlling Primer (zB. Benefit POREfessional) rein in der T-Zone. So ist jeder Bereich optimal versorgt und ich kann mich über einen „good Foundation Day“ freuen.



Primer für trockene Haut

Bobbi Brown Vitamin Enriched Face Base (hier)

Das ist die absolute Waffe gegen trockene Haut. Meine Foundation sieht darüber einfach nur wunderschön aus. Ich verwende immer relativ viel davon auf einmal lasse mir allerdings ein wenig Zeit um das Produkt schön einzumassieren. Die Haut wird perfekt mit Feuchtigkeit versorgt ohne ölig zu sein, sieht schön prall aus danach und alles andere gleitet perfekt darüber. Ganz große Liebe!

Smashbox Primerizer (hier)

Ihr seht wie viel ich davon schon verwendet habe. Wem das Gefühl einer dicken Creme im Gesicht vor der Foundation nicht ganz so gefällt, dem rate ich dieses Produkt. Der Primer hat eine ganz leichte fast wässrige Konsistenz, verteilt sich wunderbar im Gesicht und gibt eine mega Ladung an Feuchtigkeit ab. Jegliche Art von Foundation sieht darüber super aus.

Bobbi Brown Illuminating Moisture Balm (hier)

Was soll ich sagen, Bobbi Brown hat es einfach drauf was Primer betrifft. Wer neben einer extra Ladung Feuchtigkeit noch ein wenig Glow haben möchte, der liegt beim Illuminating Moisture Balm genau richtig. Die schön cremige Konsistenz legt sich wunderbar pflegend auf die Haut und gibt ein glowy Finish ohne zu glitzern. Wiederum verträgt sich der Primer mit den verschiedensten Foundations aus meiner Sammlung. Ein absoluter Allrounder also.



Foundation Trick für trockene Haut

Vor allem betrifft der Trick langanhaltende Foundations die doch dazu neigen eher matt zu sein, funktioniert aber natürlich mit jeglicher Art von Makeup. Um also meine matten Foundations (wie zB. die Estée Lauder Double Wear, YSL All Hours, Dior Forever, Laura Mercier Flawless Fusion oder Lancome Teint Idole Ultra Wear) ein wenig feuchtigkeitsspendender zu machen und ihr das matte Finish ein wenig zu nehmen, gebe ich einen (!) Tropfen Gesichtsöl dazu. Mit einem Tropfen meine ich einen Tropfen! Derzeit verwende ich entweder das Gesichtsöl von Björk & Berries (hier) oder von Oliveda (hier), liebe aber auch die Öle von Clarins.

Als ich selbst davon erfahren habe, hat das mein Foundation Game im Winter sowas von verändert. Manche Foundations waren sonst immer verbannt eine Weile weil ich sie einfach nicht nehmen konnte. Aber auch im Sommer greife ich zu dem Trick wenn ich eine gewisse Foundation tragen möchte, aber gerne ein anderes Finish davon hätte. Falls ihr von diesem Trick noch nicht gehört oder ihn noch nie ausprobiert habt, dann macht das! Thank me later.


 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Leni
    11/03/2018 at 18:17

    Ich kämpfe derzeit auch mit extremer trockener Haut! Deine Tipps sind echt super 😀 bei meiner Foundation wird meine Haut irgendwie noch trockener hab ich das Gefühl… hoffentlich wirds bald wieder permanent wärmer und die Zeit der trockenen Haut ist endliche vorbei!!!
    LG, Leni
    https://lenivienna.com

  • Reply
    Larissa
    12/03/2018 at 19:47

    Ich habe leider auch absolute Mischhaut und an der Stirn immer wieder zu trockene Stellen, einen Primer habe ich bisher einmal benutzt und der war leider ein absoluter FLOP.
    Seither leider nichts mehr getestet, sollte ich wohl aber wieder tun 🙂
    Hast du denn auch Erfahrungen mit „Drogerie Produkten“ sammeln können?

    Liebe Grüße,
    Larissa

  • Leave a Reply