Beauty

What’s on my Wishlist: Clean Skincare

[Werbung] Spätestens seit ich vor einem ¾ Jahr begonnen habe mit Staudigl in Wien zusammen zu arbeiten habe ich gelernt, dass Clean Beauty (bzw. Naturkosmetik) schon lange keinen Öko Staub mehr trägt. Bei vielen mir bereits bekannten Marken war ich sogar erstaunt, dass es sich dabei überhaupt um Naturkosmetik handelt. Der Gedanke ist also: warum konventionelle Produkte verwenden, wenn man das gleiche Ergebnis auch mit Naturkosmetik erreichen kann? Deswegen bin ich nun seit einiger Zeit ein ganz großer Fan vieler Marken und Produkte und möchte auch noch mehr in diese Richtung testen. Was sich derzeit auf meiner Skincare Wishlist befindet, zeige ich euch heute.

What’s on my Wishlist: Clean Skincare

Omorovicza Miracle Facial Oil

Gesichtsöle sind immer ein Hit. Um dieses hier von Omorovicza (generell eine meiner allerliebsten Skincare Marken) kreise ich schon sehr lange. Es handelt sich dabei um ein Trockenöl, was meine Haut für normal sehr gerne mag. Wie so oft bei Clean Beauty Marken sind die Preise relativ hoch und dabei macht Omorovicza mit diesem auch Öl keine Ausnahme. Vielleicht lege ich es mir doch einmal zu. Erst mal brauche ich das auf, was ich derzeit in Verwendung habe.

 

Omorovicza Refining Facial Polisher

Noch länger als um das Öl kreise ich um dieses Peeling. Es ist unangefochten das Allerbeste, das ich je verwendet habe. Ich hatte noch nie eine große Größe davon zu Hause – leider. Ich lasse mir ständig Proben geben bis ich mich dann doch einmal durchringen kann es zu kaufen. Ich habe einfach schon so viele Peelings getestet die zwar oftmals gut waren aber noch nie an das von Omorovicza rankamen. Es ist durch seine klitzekleinen Peelingpartikel derart fein aber auch so ultra effektiv wie noch keines. Ich denke es führt irgendwann kein Weg mehr daran vorbei.

 

Oskia Renaissance Cleansing Gel 

Diesen Cleanser hatte ich schon einmal und er war traumhaft. Ein Gel das auf der Haut gefühlt zu einem Öl wird uns die Haut nicht nur reinigt, sondern auch pflegt. Wenn meine aktuellen Cleanser leer sind, wird dieser auf jeden Fall irgendwann mal wieder nachgekauft. Einzige „Nachteile“: man sieht durch die Verpackung nicht wann der Cleanser leer wird und die Flasche ist auch ein wenig bulky (blöd für Reisen), eine Tube würde auch passen.

 

Coola Sunless Tan Anti-Aging Serum

Die Coola Sonnenschutzprodukte kenne ich schon – ich bin ein Fan. Als ich dann online dieses Produkt sah, wurde ich neugierig. Sunless Tan? Yes Please. Vor allem im Gesicht. Das Ganze auch noch gepaart mit einem Anti-Aging Serum wirkt ja zu gut um wahr zu sein. Ich bin gespannt!

 

Omorovicza Lip Balm

Noch ein Produkt das ich schon mal hatte (bzw. habe – es ist fast leer). Dieser Beitrag ist ja halb Wishlist, halb Empties. Naja. Ich weiß nicht, was mich damals geritten hat als ich mir einen €40 Lippenbalsam gekauft habe. „Gott sei Dank“ habe ich es aber gemacht, denn sonst wüsste ich jetzt nicht, dass ich in der Klemme sitze weil er fast leer ist und ich mehr davon will… Da muss ich mir also noch was überlegen.

 

Susanne Kaufmann Regenerationscreme Linie F

Ich hatte noch nie wirklich Kontakt mit Susanne Kaufmann Produkte. Die Produkte sprechen mich aber schon seit längerer Zeit an und ich denke, ich muss mich mal ein wenig näher damit beschäftigen. Vor allem die Regenerationscreme Linie F hört sich toll an – sehr hautberuhigend und nährend. Genau das was ich will.

 

Susanne Kaufmann Enzympeeling

Von dieser Peeling Maske habe ich schon sehr viel gehört. Sie soll ganz toll sein. Ihr wisst, ich bin ein großer Fan von Enzympeelings bzw. chemischen Peelings. Wenn dann eines auf Naturbasis daherkommt, freut mich das dann umso mehr. Das muss ich auf jeden Fall bald einmal testen.

 

Susanne Kaufmann Cleansing Gel

Und wenn wir schon bei der Marke sind, nehme ich auch gleich einen Cleanser mit in die Liste auf. Früher war ich ja eher ein Fan von Milk Cleansers, jetzt bin ich ein Fan von Gels. Anders als viele denken, trocknen diese nicht komplett die Haut aus (Gedanken weg von Clearasil und Co!). Für meine normale bis Mischhaut (je nach Wetter und Zyklus) empfinde ich aber Gels für mich als besser.

 

REN Evercalm Global Protection Day Cream

REN ist unter den Naturkosmetikmarken noch eine die halbwegs annehmbare Preise hat. Den Evercalm Overnight Recovery Balm habe ich euch ja schon einmal vorgestellt (dieser ist inzwischen auch schon fast aufgebraucht). Nun bin ich gespannt auf mehr von der Marke. Generell spricht mich die Evercalm Linie am meisten an – Hautberuhigung ist immer eine gute Idee wenn man zu Unreinheiten neigt. Die klassische Tagescreme kann ich mir dabei super unter Makeup vorstellen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply