Beauty

Empties #1

„Zeig mir deinen Müll und ich sag‘ dir wer du bist“. So in etwa unter dem Motto steht der heutige Blogpost. Hört sich schon mal super spannend an finde ich. Ist immer toll anzusehen was andere Leute so wegschmeißen. Ist auch eines der interessantesten Themen die es so gibt auf dieser Welt… Nein ersthaft jetzt. Es hat sich in Blogger- und Youtuberkreisen seit einiger Zeit so eingebürgert seine leeren Produkte nicht sofort zu entsorgen sondern zu sammeln und vor deren letztendlichem Gnadenschuss noch mal hübsch abzulichten (#lifeofablogger). Was das Ganze dann bringen soll? Ich sag‘ euch, ob die Produkte was taugen oder nicht. Ganz einfach. Ich sollte es ja wissen, hab‘ sie immerhin bis zum Schluss aufgebraucht.
Die Nivea Soft verwende ich manchmal als Bodylotion weil ich den Geruch einfach toll finde – immer wieder ein Klassiker. Die dunkelblaue Nivea Creme verwende ich als Fußcreme. Haha, könnte gerade selbst so lachen. Wer verwendet die dunkle Nivea als Fußcreme?! Naja, ich halt. Dass ich die Kiehl’s Avocado Augencreme einfach unschlagbar finde habe ich euch in meinem Skincare Routine Post schon eindeutig mitgeteilt. Ich habe davon denke ich schon 3 Tiegel verbraucht. Einfach zu gut dieses Zeug.
Die Louis Widmer Handcreme hat mir wirklich sehr gut gefallen. Derzeit habe ich eine von Nivea – die ist auch sehr gut. Bin da keiner wirklich so treu, Hauptsache sie macht meine Hände geschmeidig. Die Aquaporin Active Gesichtscreme von Eucerin war wirklich toll. Jetzt im Winter habe ich eine etwas reichhaltigere aber im Sommer wird diese sicher wieder nachgekauft. Auch von den Kiko Purifying Pads habe ich euch schon erzählt (hier). Diese kleinen Pads sind mit einer Flüssigkeit getränkt die durch die darin enthaltene Salicylsäure die Haut chemisch peelt – aus meiner Pflegeroutine nicht mehr wegzudenken und daher schon mindestens 5 mal nachgekauft.
Auch diese tollen Produkte sind keine Neuheit mehr auf meinem Blog. Wie man sieht ist der Garnier Augen Make-Up Entferner wirklich sehr beliebt. Der funktioniert einfach wie kein anderer. Die sanfte Reinigungsmilch von Lavera ist auch eines meiner Lieblinge. Derzeit probiere ich eine andere Reinigung aber ich komme wieder zu diesem hier zurück glaub‘ ich.
Also so richtig leer sind diese drei Deos ja nicht. Grund dafür ist, dass ich vor einiger Zeit beschlossen habe nur noch aluminiumfreie Deodorants zu verwenden. Ganz so leicht war das dann aber gar nicht. Ich weiß nicht an was es liegt aber irgendwie funktionieren handelsübliche aluminiumfreie Varianten nicht bei mir. Ganz im Gegenteil, ich habe das Gefühl diese verstärken die Geruchsbildung nur noch mehr. Nachdem ich das auch schon von anderen Leidensgenossen gehört habe muss ich mich nicht alleine fühlen damit. Wer sich fragt, ob ich denn jetzt gar kein Deo verwende den kann ich beruhigen. Ich habe eine tolle Alternative gefunden! Ein Blogpost dazu kommt bald.
Meine erste Flasche Serozinc ist leer (*heul*). Gott sei Dank habe ich im Sommer in Brüssel vorgesorgt und gleich mal 3 Flaschen mitgenommen. Tut mir leid, dass ich euch das zeige – dieses Produkt gibt es in Österreich und Umgebung nicht. Fragt mich nicht warum. Auf jeden Fall habe ich noch bevor ich es in die Finger bekam schon so viel darüber gehört, dass ich mir dachte, ich muss das haben. Mein Erwartungen wurden erfüllt und ich kann nicht genug bekommen. Es ist kein normales Thermalwasser, dieses ist mit Zinc versetzt und desinfiziert somit die Haut nach der Reinigung und vor der Pflege – perfekt also um sämtlichen Bakterien den Kampf anzusagen. Das Mizellenwasser von Caudalie war bei einer Creme dabei die ich vor einiger Zeit mal gekauft habe. Ist ein wirklich tolles Produkt, weiß aber irgendwie nicht ganz wofür man solche Produkte brauchen kann. Für die abendliche Reinigung ist es zu wenig und am Morgen will ich mir das Gesicht ordentlich mit Wasser waschen. Mal sehen, ob ich wieder einmal Sehnsucht danach bekomme, derzeit nicht.
Ganz offensichtlich bin ich nicht nur leicht sondern eher sehr viel nagellacksüchtig. Zwei Flaschen Überlack und ebenfalls zwei Fläschchen Essence Drying Drops sind der Beweis. Der Überlack ist der Essie Good-To-Go schnelltrocknender Klarlack. Er hat ein wirklich tolles Finish und verlängert die Haltbarkeit des Lacks darunter. Ohne die Drying Drops von Essence passiert bei mir sicherlich keine Maniküre mehr. Direkt nach dem Lackieren auf den Nagel getropft braucht man nicht mehr eine halbe Ewigkeit warten bis der Lack trocken ist.
Ich habe das Gefühl in fast jedem meiner Posts kommt in irgendeiner Weise Trockenshampoo vor. Ihr müsst ja den Eindruck haben, dass ich mir meine Haare gar nicht mehr wasche… Stimmt aber auch. Nein Scherz, natürlich wasche ich meine Haare aber eben nicht jeden Tag und an den nicht-wasch Tagen kommt dann Trockenshampoo dran. Mein Liebe zu diesen Dingern habe ich schon einmal in einem extra Blogpost bekundet. Mein bisher geliebtes Batiste wurde aber inzwischen durch die Colab Serie ersetzt. Sorry Batiste!
Ich bin ganz erstaunt, dass ich doch so viele Make-Up Produkte aufgebraucht habe. Naja ok, sooo viele sind’s dann auch nicht aber ich finde ich war schon brav. Das Make-Up von Chanel (Vitalumière Aqua) habe ich jetzt schon das dritte Mal nachgekauft. Ja es ist wirklich so gut. Same Story beim Fit Me Concealer von Maybelline (Blogpost dazu hier). Einfach ein Traum dieses Produkt und auch der Preis ist unschlagbar. Bezüglich der Falsche Wimpern Maskara von Maybelline habe ich irgendwann mal zum zählen aufgehört wie oft ich sie schon nachgekauft habe. Das letzte Produkt auf dem Bild kann man nicht mal mehr erkennen. Es ist ein bis zum Geht-nicht-mehr niedergespitzter Kiko Precision Augenbrauenstift (Blogpost dazu hier).
VERWENDET IHR AUCH EINES DIESER PRODUKTE? WELCHE PRODUKTE WERDEN BEI EUCH IMMER AM SCHNELLSTEN LEER?

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    LasheswithMascara
    22/01/2015 at 16:21

    Den Serozinc Toner muss ich mir beim nächsten Frankreich Besuch auch unbedingt mal mitnehmen. Falls es dich beruhigt, ich habe Nivea Creme auch eine Zeit lang für meine Füße benutzt;)

    • Reply
      Ursula
      23/01/2015 at 7:16

      Ja unbedingt!
      Haha, ja das beruhigt mich schon ein wenig. 😀

    Leave a Reply