New In Beauty: First Impressions

Was ich immer so mache? Ich teste Produkte. Immer. Es macht mir nicht nur Spaß, es ist auch Teil meines Jobs. Ich weiß – könnte schlimmer kommen. Nach ein paar Wochen eine erste Meinung zu einem Produkt abzugeben finde ich immer sehr spannend. Man konnte sich schon ein gutes Bild machen. Wird es ein all time Fave? Keine Ahnung. Aber ihr könnt schon mal abschätzen, ob euch etwas anspricht oder nicht. Bzw. kann ich euch auch direkt sagen, wann etwas gar nicht funktioniert hat. Also, here we go!


Mádara Infusion Vert Intense Antioxidant Body Cream

Ich hatte so viele Bodylotions im Bad stehen, es war absurd. Endlich habe ich sie alle aufgebraucht. Das hieß natürlich, dass nun eine neue her musste. Bestenfalls aus der Naturkosmetik.

Die Marke Mádara hat mich bisher immer sehr überzeugt. Auch preislich sind die Produkte top. Von dieser Body Cream bin ich jetzt allerdings nicht zu 100% überzeugt. Sie pflegt gut, riecht auch gut aber sie spricht mich in der Anwendung jetzt nicht ganz so an. Die ist schwierig zu verteilen und weißelt dabei. Nicht auf die Kleidung natürlich aber es dauert einfach echt relativ lange bis man die Creme in die Haut eingearbeitet hat. Das ist aber natürlich eine sehr individuelle Sache.

Paula‘ Choice 2% BHA Liquid Exfoliant

Ohne Acid Peels, ohne mich. Meine Haut liebt das einfach. Neben Salicylsäure (dieses Produkte) verwende ich auch noch liebend gerne Glycolsäure (Skin Ceuticals Glycolic Overnight oder Alpha H Liquid Gold).

Meine Haut ist sehr dick und robust. Ich muss sie immer regelmäßig peelen und in dem Sinne frisch halten, sonst bekomme ich starke Unterlagerungen. Das ist eines der Produkte, die das Ganze in Schacht halten. Mein Haut ist dennoch nicht perfekt aber viel besser als ohne.

Achtung: Es wird davon abgeraten Salicylsäure in der Schwangerschaft zu verwenden.

Skin Ceuticals Ultra Facial UV Defense Sunscreen SPF50

Das ist seit langem mein allerliebster Sunscreen für das Gesicht. Die Textur ist so leicht und macht sich perfekt unter Makeup. Ich trage jeden einzelnen Tag Lichtschutzfaktor im Gesicht. Erstens weil es nach Acid Peels immer notwendig ist (die Haut wird dadurch sonnenempfindlicher) und außerdem weil Lichtschutz die besten Anti-Aging Maßnahme ist.

Mádara Fake It Healthy Glow Self Tan Serum

Ich habe so gute Dinge über dieses Serum gehört. Wer will nicht ein wenig Farbe ins Gesicht?

Soll ich euch was Schräges erzählen? Bei mir funktionieren Selbstbräuner kaum bis gar nicht. Ich habe alle möglichen Marken zu Hause stehen. Hab verschiedenstes probiert. Das Ergebnis ist meist so schwach, dass ich es mir gleich ganz sparen kann. Etwas ernüchternd. Naja.

Demnach kann ich auch leider nichts zu dem Mádara Produkte sagen. Oder zumindest so viel, dass es auch kaum etwas verändert hat bei mir. Ich kenne aber Mädels die es lieben und darauf schwören. Also: please let me know!

Colab Dry + Shampoo Extreme Volume

Die klassischen Colab Trockenshampoos verwende ich schon seit Jahren. Sogar schon bevor es die Produkte bei uns in Österreich in den Geschäften gab. Als ich dann dieses neue Produkt sah, kam in mir die Hoffnung auf es wäre eine Art Texturizing Spray, das meinen geliebten von Joico (der so schwer zu bekommen ist) ersetzen würde (auch noch günstiger).

Long Story short : Leider ein Fail. Es ist weder ein gutes Trockenshampoo, noch ein guter Texturizer. Es ist einfach klebrig und beschwert die Haare. Auch wenn’s anfangs vielleicht noch ganz gut aussieht.


Schreibe einen Kommentar