Baby Room & erste Ausstattung

Dieser Beitrag wird einer der letzten sein die ich vor der Geburt noch schreibe (derzeit bin ich in der 37. Schwangerschaftswoche). Ich habe inzwischen meine Arbeit schon drastisch zurückgeschraubt. Ich merke einfach wie ich von Tag zu Tag langsamer werde und mein Körper so richtig danach verlangt einen Gang (oder mehrere) zurückzuschalten. Deshalb mache ich das auch.

Das Kinderzimmer ist jetzt mal fürs erste fertig. Es kommt sicher mit der Zeit immer wieder etwas dazu und auch weg. Fürs erste sind wir aber mal sicher mehr als gut gerüstet. Zumindest von unserer Warte aus gesehen. Bei vielen Dingen scheiden sich bestimmt die Geister (ob man es braucht oder nicht). Wir haben einfach mal nach bestem Wissen und Gewissen (und aus dem Bauch heraus) entschieden wie wir es angehen möchten, was uns gefällt und bei welchen Dingen wir denken, dass man sie brauchen könnte.

Moodboard

Hier noch mal das Moodboard als kleiner Reminder. Ist lange her, dass ich den Blogpost dazu veröffentlicht habe. Ich denke, wir haben uns ganz gut daran gehalten und konnten den Stil schön umsetzen. Wir sind mehr als happy mit dem Ergebnis!

Details zu den Produkten aus dem Moodboard

1     Stokke Sleepi Mini

2     Liewood Nestchen

3     Prints Desenio

4     Wandfarbe (leider nicht ganz der Ton den wir uns wünschen)

5     Bilderrahmen H&M Home

6     Liewood Spieluhr

7     Leander Matty Wickelauflage

8     Ikea Hemnes Kommode

9     Körbe 3-er Set Westwing

10     Gummibaum (sehr unkompliziert)

11     Ikea Stockholm 2017 Sessel

12     Ikea Teppich Stoense

13     Ikea Merete abdunkelnder Vorhang beige

14     Kissen H&M Home (hier & hier)


Möbel

Zu den Möbeln an sich gibt es nicht sehr viel zu sagen. Wir wussten, dass wir uns keine klassische Wickelkommode zulegen werden. Eine Kommode mit Wickelauflage tut es unserer Meinung nach auch. So kann dann einfach später die Auflage weg und wir haben einfach eine ganz normale Kommode im Zimmer. Irgendwann kommt sicher ein anständiger Kasten in das Zimmer. Das wird aber noch ein paar Jahre dauern. Was das Bett angeht finden wir die Idee von dem Stokke Sleepi mini einfach super – man kann es einfach vergrößern wenn das Baby zu groß dafür wird. Außerdem kann ich es mir wegen der Rollen auch super easy neben das Bett stellen (eine Baby Bay geht sich bei uns nicht aus) oder auch als Stubenwagen mit in den Wohnraum nehmen.

KommodeIkea Hemnes mit ausgetauschten Griffen von Zara Home (genau die gibt es leider nicht mehr, hier eine Alternative)

BilderleistenIkea Mosslanda 115 cm

Kleiderstange – Marke Eigenbau (alles aus dem Baumarkt – Messingstäbe mit Gewinde, dazu passende Gewindedübel für die Decke, Holzstange, Messingmuttern um die Holzstange zu befestigen)

BabybettStokke Sleepi Mini (wegen der Räder kann ich es mir auch super neben das Bett stellen, wird später zu einem großen Gitterbett ausgebaut)

SesselIkea Vedbo (hell braunrosa)

Luster – Vintage (kommt aus einer alten aufgelassenen Wohnung aus meinem Heimatort – wir haben sie zerlegt, repariert und geputzt – jetzt sieht sie aus wie neu)

TeppichIkea Stoense

Einsätze Laden Ikea Skubb


Sonstige Einrichtung & Deko

Die kleinen Dekostücke zu besorgen hat sicherlich am meisten Spaß gemacht. Ich habe es ganz gut im Rahmen gehalten denk ich. Übertreiben sollte man dann ja auch nicht. Ich nehme an es kommt mit der Zeit noch das ein oder andere teil dazu… Der kleinen Maus wird zwar relativ lange egal sein wie der Raum dekoriert ist, mir aber nicht. Das reicht schon um ein paar süße Sachen zu platzieren.

großer Korb (Boden) – Ikea Snidad

kleine Körbe (weiß braun) – Westwing

kleine Lampe – Ikea (finde ich online leider nicht)

VorhängeIkea Lenda (beige nicht online)

Pflanze – Gummibaum

Übertopf – Obi

KleiderhakenHangerworld via Amazon

Prints & RahmenDesenio („Flying Fox“, „Birds“, „Painted Rainbows“ & „La Tour Eiffel“)

Zirbenkissen WolkeZirbelkind via Mami Laden Linz

Kuscheltiere – Katze via h&m Home (leider nicht online), Hase via Bunny Bogart

Kinderbuch – Der kleine Prinz

„Love“ Schriftzug – no Name, war ein Geschenk

Handtuch auf Wickelauflage – Interio

Polster gelb – Zara Home (alt – Alternative)


Ausstattung

Ich kann es nur noch einmal wiederholen: Kinder/Babysachen kaufen macht derart viel Spaß. Ich musste mich echt selbst so sehr am Riemen reißen, dass ich nicht übertreibe. Ich wollte jetzt nichts vorab besorgen wo ich jetzt schon weiß, dass ich es nicht brauchen werde. Wie es dann später aussieht, wird man sehen.

KinderwagenCybex ePriam (black rosegold; ich kann es nicht erwarten damit herumzufahren)

AutoschaleCybex Cloud Z i-Size inkl. Base Z (black)

Fußsack LammfellHofbrucker „Polaris“ (wurde noch nicht geliefert)

WickeltascheJosefina Bags „Josefina Black Large“ mit Initialen Druck gold

WickelunterlageLeander Matty (Farbe Cappuccino)

BabydeckenElodie Details Pearl velvet Blanket Monogram Print & Ibena Jacquard Decke Auckland mit Wolle & Elodie Details Soft Cotton Blanket Faded Rose

BettschlangeLiewood JOE

Musselin/Pucktücher – Mischung aus No Name von Baby One und Done by Deer (via Herr & Frau Klein Wien)

NestchenBeloved Baby (ganz große Empfehlung, wird in OÖ nach eigenen Stoffwünschen hergestellt)

BabphonePhilips Avent Digitales Video Babyphone SCD845/26

BabytrageRookie „beige“

BabybadewanneStokke Flexi Bath inkl. Stand

BabyhandtuchLiewood Cat dark rose

Wickel Necessaire und Wickelunterlage für unterwegs (nicht am Bild) – Elodie Details Zip&Go & Portable Changing Pad

Kleidung – Wir hatten das Glück kaum etwas kaufen zu müssen. Danke an alle die uns übertragenes (und auch neues) Gewand geschenkt/geliehen haben!


Schreibe einen Kommentar