Beauty

Tip Tuesday: Double Cleansing is the Answer

Ihr habt zwar die beste Reinigung und kümmert euch um eure Haut aber so ganz perfekt will es nicht werden? Dann habe ich in meinem Tip Tuesday: „Double Cleansing is the Answer“ möglicherweise die Lösung dafür. Das Prinzip des Double Cleansing ist im letzten Jahr erst so richtig aufgekommen und hat sich seit dem unter sämtlichen KosmetikerInnen und Beauty Gurus, vor allem in Amerika und in England, durchgesetzt. Auch ich wende diese Technik jetzt seit gut einem Jahr an und bin nach wie vor ganz weg von dem Unterschied den es gemacht hat.

How to Double Cleanse

Eigentlich ist nicht viel dahinter bei dieser Technik. Anstatt einfach nur einmal sein Gesicht zu reinigen kommt nach dem ersten Waschgang gleich noch ein zweiter hinten nach. Zuerst wird also das Makeup entfernt und danach erst die Gesichtshaut von Unreinheiten befreit.

Warum eigentlich?

Im Grunde genommen ist das System sehr logisch. Wenn wir Makeup tragen nehmen wir mit der ersten Reinigung nur einmal die Schminke ab. Wir haben dann zwar das Makeup erfolgreich abgewaschen, unserer Poren sind aber noch immer voll mit all dem was sich tagsüber darin sammeln konnte. Ja ich weiß – echt ein wenig ekelig. Hier kommt dann der zweiter Waschgang voll zum tragen. Die Haut wird mit einem schonenden Reiniger so richtig bis in die letzte Pore gereinigt und erfährt die Behandlung, die sie sich verdient hat.

  • Hautunreinheiten haben keine Chance sich über Nacht in den ungenau gereinigten Poren auszubreiten
  • die nachfolgende Pflege liegt nicht nur nichtstuend auf der Haut sondern hat Platz wirklich bis ganz tief hinein zu dringen
  • durch gründlichste Reinigung beugt man der Hautalterung vor indem man der Haut die Luft zum atmen lässt und die Pflege dort hin kommt wo sie hin soll
  • die Haut verändert sich nach einiger Zeit zum Positives weil ihr die Pflege und Reinigung zukommt die ihr zusteht

 

Produkt Tipps 

Egal welcher Hauttyp – der erste Schritt (also die Makeup Entfernung) sollte aus einem Reinigungsöl oder einem Reinigungsbalsam bestehen. Solche Produkte sind genau dafür konzipiert Makeup richtig aufzulösen und von der Haut abzuschmelzen. Genau das wird man auch erkennen wenn man ein Produkt dieser Art verwendet. Sämtliches Makeup schmilzt einem regelrecht vom Gesicht.

meine top Picks:

Der zweite Schritt sollte eine Reinigung beinhalten die genau auf den Hauttyp abgestimmt ist. Zuvor ging es immerhin nur um die Entfernung des Makeups, jetzt geht es an die Haut selbst. Trockene Typen sollten daher auf eine einfache Reinigungscreme zurückgreifen, öligere Typen eher auf tiefenreinigende Gels usw. Hierbei ist es wichtig seinen Hauttyp zu kennen. Kommt man alleine nicht weiter, kann einem dabei eine Hautanalyse bei einer Kosmetikerin sehr weiterhelfen.

Allgemein gilt jedoch – je mehr basic umso besser. Das heißt, dass es nicht die 100 EUR Reinigung von irgendeiner tollen Marke sein muss die 10 Dinge gleichzeitig macht und einem weiß Gott was alles verspricht. Nicht, dass das schlechte Produkte sind – ganz im Gegenteil – aber nachdem wir die Haut schon von Makeup gereinigt haben muss als zweiter Schritt nicht eine ultrapotente, alles-entfernende Reinigung her. Ich greife an dieser Stelle am liebsten auf ganz sanfte Reinigungscremes mit wertvollen Inhaltsstoffen zurück – meist werde ich dabei in der Naturkosmetik fündig.

meine top Picks:

Ich entferne darüber hinaus die Produkte nicht einfach nur mit Wasser. Das ist absolut möglich und rein dem persönlichen Geschmack überlassen. Mir ist es aber einfach lieber die Reinigung (sowohl das Öl als auch die Reinigungscreme) mit einem feuchten kleinen Waschlappen oder Handtuch abzunehmen. Ich habe mir dazu gleich eine Vielzahl an günstigen 30×30 Handtücher in der Drogerie gekauft die auch nur für mein Gesicht verwendet werden. Jeden Tag sollte dabei ein neues benützt werden – die eine Seite für das Öl und die andere für die zweite Reinigung.

HABT IHR SCHON VON DOUBLE CLEANSING GEHÖRT ODER WENDET IHR ES SCHON AN?

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Kerstin
    05/01/2016 at 12:28

    Oh ich wusste gar nicht, dass es sowas wie Double Cleansing gibt. Aber irgendwie mache ich das trotzdem schon seit Jahren so – zuerst Makeup mit Öl entfernen und danach das Gesicht mit einem Waschgel von La Roche reinigen 😀

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

  • Reply
    Dolce Petite
    05/01/2016 at 19:32

    Die Cleansing Butter von Body Shop ist wirklich super, ich liebe das Gefühl das sie hinterlässt!

    Dolce Petite

  • Reply
    Marta
    05/01/2016 at 21:57

    Das Cleansing Oil von Origins benutze ich auch sehr gerne! Allgemein riechen die Origins Produkte sooo gut!

    Bussi

  • Reply
    Marie
    06/01/2016 at 12:06

    ja ich hab schon bei caroline Hirons davon gehört! ich hab mir den Cleansing Balm von the body shop gekauft & muss sagen dass er für mich fast zu reichhaltig ist.. würde den Balm von Emma Hardie aber nur zu gern mal testen! hast du Erfahrungen damit?
    xxx marie
    http://www.highheelsandsnapbacks.at

  • Leave a Reply