Beauty

New In Beauty & First Impressions

[Werbung] Regelmäßig zeige ich euch hier welche neuen Beauty Bits eingezogen sind bei mir. Ich liebe es bei anderen schon einmal eine first Impression darüber zu hören bzw. zu wissen, was sich gerade in der Test-Pipeline befindet.

New In Beauty & First Impressions

Dior Backstage Face & Body Foundation 2N (hier)

Wie ich euch schon in meiner Instastory erzählt habe, habe ich wirklich lange überlegt, ob ich mir diese Foundation überhaupt zulegen soll. Die einen sind total begeistert davon, andere wiederum super enttäuscht. Ich hatte eine gewisse Vorstellung der Foundation und war dann dennoch gespannt, ob es diese auch erfüllt. Ich stellte sie mir als langanhaltende, leicht aufzutragende und nicht all zu deckende Everyday Foundation vor. Was ich von meinem ersten Eindruck sagen kann ist, dass ich sie absolut liebe. Ich hoffe wirklich sehr, dass sich diese Meinung nicht mehr ändert denn sie erfüllt genau das, was ich mir zuvor davon erwartet habe. Ich war letztens sogar damit bei der Massage und sah nachher noch genauso aus wie vorher –  also face down auf der Massage Liege ist demnach kein Problem. So viel kann ich schon mal sagen

 

Fenty Beauty Lipgloss (hier)

Leider sind die Fenty Beauty Produkte nicht in Österreich erhältlich. Dennoch möchte ich euch davon berichten denn für viele von euch geht es diesen Sommer mit Sicherheit in Städte in denen es Sephora gibt. Ich war total aus dem Häuschen als ich sah, dass es die Marke beim Sephora in Venedig gibt – ich habe einfach nicht damit gerechnet. Ich dachte sie ist nur in den USA erhältlich. Ganz besonders gespannt war ich auf das Lipgloss und die Highlighter (dazu weiter unten). Es gibt von dem Lipgloss nur eine Farbe die angeblich jedem stehen soll. Bisher hat mir das Gloss bei allen super gefallen und ich musste es natürlich auch haben. Die Konsistenz ist super angenehm und das Finish wunderschön glossy aber dennoch natürlich. Toll für ein frische everyday Makeup oder als Topper auf Lippenstift. Mal sehen, ob ich sehr oft dazu greifen werde – ihr wisst ja, ich bin nicht so der Lipgloss Typ, obwohl ich es immer super hübsch finde. Naja, mal sehen. Am Lipgloss selbst liegt das also selten, sondern an mir.

 

Indie Lee Squalane Facial Oil (hier)

Der Inhaltsstoff Squalan ist in der Skincare Industrie der letzte Schrei gerade. Vielleicht das neue Hyaluron? … wer weiß.  Es handelt sich dabei um ein farbloses (sehr leichtes) Öl, dass (im Fall von Indie Lee) aus Olivenöl gewonnen wird. Der Stoff kann generell aus verschiedenen Pflanzenölen isoliert werden (teilweise aber auch aus verschiedenen Fischen wie Haien zB – Achtung also hier nicht zum falschen Produkt zu greifen). Squalan soll absolut beruhigend wirken au die Haut und sie mit eine mega Ladung Feuchtigkeit versorgen. Noch dazu soll es Hyperpigmentierungen im Alter vorbeugen und auch gegen Acne oder Unreinheiten wirken. Ein absolutes Wunderprodukt also? Hört sich ja fast so an. Ich habe es noch nicht lange genug getestet um wirklich etwas sagen zu können. Ich hoffe aber wirklich es wird mich überzeugen. International ist dieses Squalan Öl von Indie Lee jedenfalls sehr beliebt.

 

Urban Decay Born To Run Palette (hier)

Leider konnte ich nicht beim Launch Event der Palette dabei sein und euch demnach noch nicht schon früher davon berichten. Endlich habe ich sie mir aber auch geholt und heute sogar schon den ersten Look damit geschminkt um euch meinen ersten Eindruck zu schildern. Die Schimmer Lidschatten in der Palette sind der Wahnsinn – wunderschöne Farben und ultra starke Deckkraft. Bin begeistert! Auch die matten Lidschatten ließen sich perfekt verblenden. Wie in den meisten Fällen sind die dunklen matten Töne etwas schwieriger ein zu arbeiten, darüber kann ich aber hinwegsehen, das ist in den meisten Fällen so. Ich freue mich schon noch mehr Looks damit zu kreieren!

 

Omorovicza Lip Balm (hier)

Um diesen Lippenbalsam kreise ich schon ganz langer herum. Warum ich ihn mir noch nicht mitnahm bis vor kurzem? Weil er wirklich teuer ist für das, was es ist. Letztens aber wollte ich nicht länger warten. Ich bereue es keine Sekunde. Ich habe diesen Lippenbalsam auf meinem Schreibtisch stehen und habe ihn also unter Tags ständig auf den Lippen. Ich liebe nicht nur das Gefühl das er den Lippen gibt – leicht kühlende Wirkung und toller Duft/Geschmack – die Pflegewirkung spürt man schon alleine wenn er die Lippen berührt. Ich bin verliebt! Gott sie Dank braucht man nur die kleinste Menge für einmal Auftragen.

 

Egyptian Magic Cream (hier)

Von dieser Creme habe ich schon so viel gehört und als ich dann in Venedig beim Sephora stand und sie sah, musste sie einfach mit. Es ist keine klassische Creme, es ist mehr ein hartes Öl von dem man eine kleine Menge herauskratzt und dann in den Händen erwärmt. Die Inhaltsstoffe sind total reduziert (Olivenöl, Bienenwachs, Honigbienenpollen, Gelée Royale, Bienenpropolis – das wars) und sollen absolute Wunder wirken auf der Haut. Wie auch schon beim Squalan Öl werde ich euch später noch einmal berichten, das Gefühl auf der Haut ist aber phenomenal, das kann ich sagen. Es wirkt total beruhigend. Ich bin gespannt, wie es damit weitergehen wird bei mir.

 

Fenty Beauty Killawatt Highlighter Lighting Dust/Fire Crystal (hier)

Noch ein Produkt aus der Fenty Beauty Familie. Die Killawatt (geiler Name übrigens) Highlighter sehen alle so toll aus, vor allem gibt es von denen die abgefahrensten Farben. Ich habe mich natürlich für einen natürlich Ton entschieden, Hellblau oder Gelbgold hätte ich auch haben können. Die linke Seite im Highlighter ist nicht so intensiv, mehr ein leichter Glow, den ich aber zu natürlichem Makeup oder großflächiger gelayert unter der intensiveren rechten Seite toll finde. Ich habe sie jetzt immer nur zusammen verwendet. Die Linke Seite also großflächiger als glowy Base und dann die mega intensive und auch leicht glitzernde (finde ich toll) rechte Seite ganz gezielt auf den höchsten Punkt der Wangenknochen. Sieht ganz toll aus. Die Farbe sind sehr hell, weshalb ich jetzt ein wenig vorsichtig damit umgehen muss, da ich doch ein wenig Farbe habe – man glaubt es kaum. Im Winter werde ich diesen highlighter wohl ständig verwenden.

 

Tom Ford Shadow Quad Honeymoon (hier)

Die Tom Ford Lidschatten Paletten werden immer einen ganz großen Platz in meinem Herzen haben. Die Farbe Golden Mink habe ich zum Beispiel für mein Hochzeitsmakeup verwendet. Als es dann letztens 20% auf Makeup gab bei Douglas, musste ich mir noch diese Farbkombi bestellen, auf die ich schon so lange ein Auge geworfen habe. Ist diese Colour Story nicht der absolute Traum? Tom Ford Lidschatten sind von der Qualität übrigens der Hammer und verblenden sich fast von alleine – eine absolute Freude.


 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Sandra Slusna
    23/07/2018 at 18:06

    Wie immer super Empfehlungen und Reviews! Danke dir für deine Meinung und die Tipps. 🙂
    Liebe Grüße, Sandra

  • Leave a Reply