LIFE & STYLE RANDOM

instadiary #1: oh lovely life

Willkommen zu einer neuen Blogpost Serie! Es ist kein Geheimnis, dass ich ein klein wenig Instagram süchtig bin. Damit bin ich aber höchstwahrscheinlich nicht alleine… Ich nehme diese Blogpost Serie aber auch zum Anlass außerhalb der sonstigen Fashion, Beauty und Food Posts auch einfach über mich zu erzählen und lasse die letzten Tage/Wochen Revue passieren. So ein kleiner Rückblick auf das, was ich unternommen, erlebt oder gesehen habe quasi. Natürlich sind auch viele Bilder dabei – in Wahrheit immerhin das Wichtigste – und ganz viel Senf von mir, logisch.

Wenn ich mir meine letzten Bilder so ansehe, zaubert mir das immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Wir haben wirklich viel unternommen in letzter Zeit und viele schöne Erinnerungen haben sich daraus gebildet. Ich sehe gerne alte Bilder durch und schwelge ein wenig in den vergangenen schönen Zeiten um mir neue Energie für anstehende Ereignisse zu holen. Wenn man ein Instagramprofil durchscrollt muss man daneben aber immer auch bedenken, dass die gezeigten Bilder meist nur die Sonnenseiten des Lebens zeigen. Über einen langweiligen Uni Tag, Probleme in der Beziehung/Familie, Sorgen in der Arbeit oder einer allgemeinen Unzufriedenheit mit der Gesamtsituation, würde sich womöglich keiner von uns in den Hashtagwald begeben und allen davon berichten. Man schlittert dann schnell in den Gedanken über, dass das Leben bei manch anderen so viel glamouröser, aufregender oder ereignisreicher ist. Zu einem gewissen Grad mag das auch sein, man darf dabei aber nie vergessen, dass wir alle nur Menschen sind und das eigene Instagram Profil für andere wohl genauso wirken wird. Bedenkt also, dass ich ein ganz normales Mädchen bin, dass gerne hübsche Bilder macht wenn sie was schönes sieht und das dann mit euch teilt. Viel Spaß also dabei!

Wenn ich dieses Bild sehe will ich sofort wieder zurück. Am Ende der Semesterferien waren mein Liebster und ich mit noch 4 engsten Freunden in den Bergen Schifahren. Wir hatten eine Hütte nur für uns gemietet und hatten dort die allerbeste Zeit. Spätestens im Herbst kommen wir zum Wandern sicher wieder!

Viele von euch wissen es vielleicht nicht aber ich habe eine festsitzende Zahnspange. Nachdem dieses Projekt gestartet hat als ich noch öfters in Linz war, suchte ich mir (unter anderem auch aus Kostengründen) eben dort eine Kieferorthopädin aus. Mit Arbeit, Uni und Blog hat sich meine Zeit in Oberösterreich im letzten Jahr jedoch drastisch reduziert, was das mit den Zahnarztterminen alle 5-6 Wochen ein wenig kompliziert macht. Da kommt es schon öfters vor, dass ich nur für den Termin nach Linz fahre und gleich danach wieder nach Wien zurück.

Auf Grund eines Bloggerevents von Ponyhütchen, durfte ich vor Kurzem die (meist) veganen Cupcakes der Easy Going Bakery probieren. Hätte ich nicht gewusst, dass diese kleinen süßen Köstlichkeiten komplett ohne tierische Zutaten hergestellt sind, hätte ich es niemals erkannt. Hut ab dafür!

Vorletztes Wochenende haben wir einen Ausflug nach Klosterneuburg gemacht. Ich wohne jetzt seit 5 Jahren in Wien und habe außer Wien an sich, rundherum noch nichts gesehen. Das ist wirklich sehr schade, haben wir uns gedacht und sind spontan mit den Öffis rausgefahren. So einen Kurztrip aus der Stadt raus kann ich nur empfehlen!

ENDLICH ist das Wetter passend für meine weißen Converse. Ich habe sie mir letztes Jahr im Sommer zugelegt und sie sind mir gleich so ans Herz gewachsen, dass sie mir über den Winter wahnsinnig gefehlt haben. Ich finde einfach, dass sie zu allem lässig aussehen. Damit kann man jedes schicke Outfit schnell in stylisch sportlich umwandeln. Dass sie super gemütlich sind, muss ich euch wahrscheinlich nicht erzählen…

Zu meinem Geburtstag machten meine Mama und ich einen Ausflug nach Salzburg. Wir zwei gönnen uns jedes halbe Jahr so ein Mutter-Tochter Wochenende und ich finde es einfach immer wundervoll! Weil ich mich nicht entscheiden konnte was ich mitnehmen soll nahm ich meinen großen Koffer mit und hatte dann keine Auswahlschwierigkeiten wegen Platzmangel. Meinen Samsonite Firelite Koffer habe ich mir zu Weihnachten gewünscht und lag mit der Auswahl absolut richtig. Mein halbes Leben passt da rein, sage ich euch!

Wie gesagt: Salzburg. Ach, ich liebe diese Stadt. Wäre die WU nicht in Wien und ich hätte mir meinen Studienort rein nach der Stadt auswählen können, hätte ich Salzburg gewählt, eindeutig.

Wenn wir schon bei österreichischen Städten sind… So schön Salzburg auch ist, Wien hat trotzdem auch das gewisse Etwas. Ich verliebe mich immer wieder aufs Neue in diese Stadt. Ich liebe es durch die Seitenstraßen der Innenstadt zu schlendern und dabei neue Plätze, kleine Lokale und süße Shops zu entdecken. Das Bild wurde aufgenommen als ich gerade auf dem Weg zur Simply Raw Bakery (absolut empfehlenswert!) war und zeigt den Blick auf den Judenplatz.

Nachdem sich der Sommer schon gaaanz leise ankündigt und ich wieder zurück in meinem regelmäßigen Sportmodus bin, kam die Einladung von New Yorker Athletics wirklich sehr gelegen. Ich durfte mir die neue Sportkollektion mal ganz in Ruhe und bei leckeren Köstlichkeiten von Josephbrot ansehen. Ganz ehrlich gestanden hat mich New Yorker bisher noch nicht wirklich oft gesehen, dennoch war ich sehr gespannt was die Sport Outfits können. Jetzt im Nachhinein kann ich sagen, die können wirklich einiges. Nicht nur das Design und die Farben finde ich toll, auch die Qualität der Materialien sind sehr ähnlich zu der Sportkleidung die sich schon in meinem Kleiderschrank befindet und regelmäßig von mir ausgeführt wird. Gut gemacht, New Yorker!

Wir haben nun endlich einmal das Ulrich ausprobiert! Es stand schon so lange auf unserer to-do List dort mal richtig zu schlemmen. Ich hatte schon so viele gute Meinungen über das Lokal gehört und war gespannt mir selbst ein Bild zu machen. Ich kann euch sagen, das mit dem guten (wirklich extrem guten) Essen nehmen die dort ziemlich ernst! Es war eine absolute Freude und diesmal warten wir bestimmt nicht mehr so lange dort wieder aufzukreuzen.

WAS SAGT IHR ZU MEINER NEUEN INSTADIARY SERIE?

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Barbara
    29/03/2015 at 15:46

    Die Cupcakes waren wirklich lecker! Ich glaube, da schau ich nochmal hin 😉

    • Reply
      Ursula
      30/03/2015 at 16:27

      Ja ich auch bestimmt! 🙂

  • Reply
    Carina TheGoldenAvenue
    29/03/2015 at 19:20

    Achh, ich liebe meine weißen Converse auch so wie du! 🙂 Jetzt für den Frühling bzw. generell die wärmere Jahreszeit sind sie wirklich mehr als perfekt. Und ich muss mich auch bei deiner Liebe zu Sbg. anschließen – eindeutig eine der schönsten Städte Österreichs!!
    xoxo Carina
    the golden avenue

  • Leave a Reply