Beauty

Welche Produkte euch den sommerlichen Bronze Glow geben

Einer meiner liebsten Look ist glowy Skin und Bronze Töne auf den Augen. Immer wenn ich diesen Look trage, bekomme ich auch ganz viele Nachrichten auf Instagram, ich solle doch zeigen was ich dafür verwende. In Wahrheit ist es der einfachste Look überhaupt, funktioniert immer, passt zu jedem Anlass und man braucht für den Augenlook nur ein Produkt.

Sommerlicher Bronze Glow Makeup Look

 

Step 1 – Base & erste Schicht Glow

Wie immer beginne ich mit Primer. Wenn es ein extra glowy und auch etwas natürlicherer Look sein soll, greife ich zu feuchtigkeitsspendenden Primern. Meine Wahl diesmal fiel auf den Vitamin Enriched Face Base von Bobbi Brown. Neben dem Smashbox Primerizer einer meiner liebsten Primer was Feuchtigkeit betrifft.

Für die sommerlichen Temperaturen draußen brauche ich eine Foundation, die dem Ganzen Hitze-Wahnsinn standhält. Was die Haltbarkeit angeht, ging bisher ja nichts über meine geliebte Estée Lauder Double Wear Foundation, sie kann aber manchmal etwas viel sein, vor allem für den Alltag. Gott sei Dank hat uns der Makeup Gott die neue Dior Backstage Face & Body Foundation (Farbe 2N, mittlere Deckkraft) geschickt. Sie hält bombenfest den ganzen Tag, ist wasserfest und fühlt sich wunderbar leicht an auf der Haut.

Weil die Foundation nicht alle meine Unreinheiten abdeckt, gehe ich denen dann noch mit Concealer an den Kragen. Der gleiche Concealer, nämlich der Bobbi Brown Instant Full Cover Concealer (Sand), kommt auch unter meine Augen – nur eine kleine Menge, wir wollen es bei der Hitze ja nicht übertreiben.

Bevor ich dann mit meinem geliebten Charlotte Tilbury Airbrush Flawless Finish Puder (Fair) einzelne Stellen fixiere (unter den Augen und in der T-Zone), trage ich auf meine Wangenknochen, den Lippenbogen und über meinen Augenbrauen noch Creme Highlighter auf. Dafür verwende ich den Hourglass Vanish Highlighter Stick (Champagne Flash). Ein absolut wunderschöne Produkt und für den Sommer perfekt. Nachher kommt noch eine zweite Schicht Glow oben drauf, wer es nicht ganz so intensiv aber dennoch sehr glowy haben will, kann es hierbei belassen. Wichtig ist auf jeden Fall, dass man den Creme HIghlighter vor der Verwendung von Puder verwendet und dann beim Auftragen des Puder eben diese Stellen ausspart.

Was generell nie fehlen darf, schon gar nicht bei einem sommerlichen Makeup Look, ist Bronzer. Für diesen Look verwende ich nicht komplett matten Bronzer, sondern den Hourglass Ambient Lighting Bronzer (Nude Bronze Light). Er ist wie gesagt nicht komplett matt aber glitzert auch nicht, er hat einfach ein wunderschönes seidiges Finish, das sich wie ein Schleicher auf die Haut legt und sie optisch schön glätte. Ich denke auch, dass dieser Bronzer für reifere Haut super geeignet wäre.



 

Step 2 – Augen

Vor dem Lidschatten kommen bei mir immer die Augenbrauen an die Reihe. Ein Augen Look kann ohne schön geformte Augenbrauen einfach nichts. Wer hier eine genauere Anleitung haben will wie ich meine Brauen schminke, der kann sich dieses Video dazu ansehen. Leider ist derzeit mein liebster NYX Micro Brow Pencil (Taupe) aus und ich konnte ihn auch noch nicht nachkaufen, deswegen verwendete ich dieses mal den ebenfalls sehr guten Benefit Precisely My Brow Pencil (Farbe 2). Als Augenbrauengel verwendete ich (wie immer) den Benefit 24h Brow Setter – the best.

Wie gesagt ist das ein unheimlich einfacher Augen Look. Ich verwende dazu lediglich den Charlotte Tilbury Eyes To Mesmerize Creme Lidschatten in der Farbe Bette und einen Blender Pinsel (zB. Zoeva 227, Morphe M433 oder Mac 217). Ich nehme die Farbe direkt aus dem Tiegel auf den Pinsel auf und verblende sie rund um das Auge, wobei ich die meiste Farbe natürlich am beweglichen Lid platziere. Das wars auch schon.

Wer gerne an den Wimpern noch etwas Definition haben möchte, kann gerne an dieser Stelle zu Eyeliner oder Kajal greifen. Meist mache ich das zwar nicht, aber manchmal eben schon und dann greife ich in 99,99% zum Mac Kohl in der Farbe Teddy den ich dann mit einem Shader Pinsel oder einem Wattestäbchen entlang der Wimpern verblende.

So ein Look braucht in meinen Augen eine mega Ladung Mascara. Ihr wisst, dass eine meiner absolut liebsten Mascaras die L’Oréal Paradise Extatic Mascara ist. Kein Wunder, dass ich sie also auch hier verwendet habe. Ich kenne niemanden, der diese Mascara nicht liebt.

 

 

Step 3 – Finish aka noch mehr Glow

Genauso wenig wie Bronzer, darf auch Blush nicht fehlen. Ein absolutes Must Have in meinen Augen ist der Bobbi Brown Shimmer Brick in Pink Quartz. Eine teure Nummer aber der nächste Geburtstag oder Woman Day kommt bestimmt. Für mich ist es das perfekte Everyday Blush – wunderschöne Farbe und toller Glow (außer man hat nicht gerne Glow im Blush, was ich aber nicht verstehen könnte …).

Und wenn wir schon bei Glow sind, geht noch eine Runde Highlighter. Letztens bekam ich ein kleines Sample (das mir ewig halten wird wahrscheinlich weil es gar nicht mal sooo klein ist) des Becca Highlighter in der Farbe Opal. Oh my freaking God – warum hab ich den erst jetzt? Ich kann nicht aufhören diesen Highlighter zu verwenden. Ich liebe ja die Farbtöne Champagne Pop und Moonstone von Becca aber Opal ist noch eine Ebene höher habe ich das Gefühl. Unglaublich schön. Nur Achtung wenn man super (!) helle Haut hat – ich kann mir vorstellen, dass er dann nicht ganz so gut passt.

Zum Schluss gibt es dann noch eine Ladung Urban Decay All Nighter Setting Spray – Surprise!

 

Step 4 – Lippen

Haltet euch fest, sie trägt Lipgloss auf. Ich konnte beim Sephora in Venedig einfach nicht widerstehen und musste mir den Fenty Beauty Gloss Bomb Universal Lip Luminizer mitnehmen. Es sieht wunderschön natürlich aus aber hat dennoch ordentlich Shine. Vor allem fühlt es sich sehr angenehm an also darf es super gerne bleiben.


You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply