#uanddsayido

#uanddsayido: Das Kleid

[Werbung] Das Hochzeitskleid ist wohl eines der spannendsten Dinge an einer Hochzeit – da werden mir sicher einige zustimmen. Es fängt schon beim Aussuchen an und hat seinen Höhepunkt am Tag selbst in dem Moment in dem einem alle Gäste und vor allem der Zukünftige das erste Mal damit sehen. Es war einer der absolut schönsten uns ergreifendsten Momente meines Lebens.

 #uanddsayido: Das Kleid

Die Anprobe

Gekauft habe ich das Kleid bei Feinstens in Linz. Ich muss euch inzwischen wohl nicht mehr so viel darüber berichten – ihr habt bestimmt meinen Beitrag zum Brautkleid Shopping gelesen. Als das Kleid dann ca. vier Monate später da war, war ich unglaublich nervös. Immerhin habe ich es mir mit einem anderen Rock als das Original bestellt und dann weiß man eben doch nicht 100% wie es aussehen wird. Ich denke auch, dass es in dieser Situation jeder Braut gleich gehen wird – gefällt das Brautkleid noch so gut wie in dem Moment als man sich dafür entschieden hat?

Wenn man dann aber endlich hineinschlüpft, sind alle Sorgen wie weggeblasen und man hat sofort Tränen in den Augen. Zumindest mir ist es so ergangen. Die ganze Sache „Hochzeit“ wird so unglaublich real in dem Moment. Ein paar Änderungen mussten schon noch gemacht werden, nachdem es aber auf meine Maße bestellt wurde, hielten sich diese in Grenzen.

 

Kleid Details

Mein Kleid ist von der Marke Daalarna – ein ungarisches Unternehmen, das auch dort produziert. Es hat einen unglaublich schön fallenden, weichen Tüll Rock mit mehreren Lagen und ein Oberteil aus Baumwollspitze mit Perlendetails und tief ausgeschnittenen Rücken. Das Kleid war und ist nicht in der eigentlichen Auswahl an Kleidern bei Feinstens. Ich hatte die Möglichkeit bei Manuela im Geschäft vorbeizukommen als sie eine Daalarna Trunk Show hatte – alle Kleider einer der verschiedenen Kollektionen waren zur Anprobe für ein Wochenende lang in Linz. Auf Instagram habe ich mein Kleid schon einige Zeit vorher gesehen und hoffte so sehr, dass es auch da sein wird. Und so war es dann auch. Ich zog es an und wusste einfach – DAS ist es. Es war ein toller Moment!

 

Feelings

Ich fühlte mich an meinem Hochzeitstag sehr wohl in meinem Kleid. Ich konnte tanzen, lachen, essen, ordentlich sitzen und vor allem fühlte ich mich so hübsch. Ich liebe das Kleid weil es sehr detailreich ist aber dennoch eine gewisse schlichte Eleganz besitzt. Ich wollte nichts, das der Mode total unterlegen ist und ich mir in 30 Jahren denke, was ich mir dabei wohl gedacht habe. Ich wollte etwas das meiner Figur schmeichelt, meine Persönlichkeit unterstützt und was einfach zu mir passt. Ich freue mich, dass ich mich richtig entschieden habe.


Fotos – Melanie Nedelko



 

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Milla
    07/08/2018 at 11:33

    Ein Traum dein Kleid und du siehst so wunderschön aus!

  • Reply
    Sandra Slusna
    07/08/2018 at 19:42

    Wow, das Kleid ist so wunderschön! Ich kann es mir bei dir einfach sooo gut vorstellen, passt perfekt zu deinem Typ finde ich. <3
    Liebe Grüße, Sandra

  • Reply
    Tammy
    16/08/2018 at 10:58

    Das Kleid ist wirklich ein TRAUM! *-* Und es lässt mich an meine eigene Hochzeit zurückdenken. Vor zwei Wochen habe ich meinem Schatz das Ja-Wort gegeben und nächstes Wochenende geht es endlich in die Flitterwochen! Erst nach Südtirol ins DolceVita Resort Lindenhof zum Wellnessen und dann eine Woche in die Toskana! Freue mich schon auf deine weiteren Beiträge zu Eurer Hochzeit. Ganz liebe Grüße, Tamara

  • Leave a Reply