Beauty

Skincare Q&A: Was ihr über freie Radikale wissen solltet, Faltenbekämpfung in jungen Jahren und liebster Skincare Inhaltsstoff

[Anzeige] Skincare ist für mich mindestens genauso wichtig wie das perfekte Makeup. Genau genommen gibt es das perfekte Makeup nicht ohne die perfekte Skincare. Ich bekomme oft Fragen zu dem Thema und möchte ein paar davon heute ansprechen. Vor allem jene, die mit gewissen Inhaltsstoffen zu tun haben. Aufgebaut habe ich das ganze in Form eines Q&A für euch, damit es schön übersichtlich bleibt und ihr genau die Antworten findet, die euch interessieren.

Skincare Q&A


Freie Radikale: Warum es wichtig ist darüber Bescheid zu wissen


Was sind freie Radikale?

Anders als viele denken (auch ich war lange dieser Meinung), sind freie Radikale nichts, was in der Luft herumfliegt. Frei Radikale sind körpereigene Stoffe die auf Grund von verschiedener Faktoren produziert und ausgeschüttet werden. Genauer gesagt handelt es sich um äußerst reaktionsfreudige und gefährliche Stoffwechselprodukte. Hauptsächlich spricht man dabei von reaktive Formen des Sauerstoffs, wie Superoxid, Wasserstoffperoxid und organische Hydroperoxide. Sie sind eigentlich relativ harmlos, doch wenn sie sich unkontrolliert vermehren können und ihre Anzahl überhand nimmt, kann es zu Schädigungen kommen.

Die Produktion eben dieser freien Radikale im Körper wird durch verschiedene Stresseinwirkungen auf den Körper hervorgerufen. In diesem Zusammenhang spricht man auch von oxidativem Stress, falls ihr davon schon einmal gehört habt. Dazu gehören verschiedene Umweltgifte, Feinstaub, Bestrahlung und intensive körperliche Belastung. Zu einer „Explosion“ freier Radikale im Organismus und schädlichen Auswirkungen führt übrigens das Zigaretten rauchen.

 

Was hat das nun mit unserer Haut zu tun?

Jetzt kommen wir zum eigentlich interessanten Teil des Beitrags. Was hat das also mit unserer Haut zu tun? Naja, mit der Hautalterung um genau zu sein. Freie Radikale sind im Körper unter anderen verantwortlich für die Hautalterung. Mit ihrer Freisetzung schädigen die freien Radikale für die Funktion der Zelle wichtige Moleküle, wie die DNA, die RNA und eine Vielzahl von Proteinen und Lipiden. Die Anzahl an geschädigten Zellen nimmt somit zu und trägt dadurch (unter anderem) maßgeblich zur Hautalterung bei. Unter anderem deshalb, weil durch die Zellveränderungen auch andere Krankheiten ausgelöst werden können wie Rheuma und Krebs. Aber das ist ein anderes Thema.

 

Welche Rolle spielen Antioxidantien?

Um dem vorzeitigen Alterungsprozess entgegen zu wirken, benötigt der Körper Antioxidantien. Vorrangig bekommen wir diese aus Lebensmitteln (zB. Heidelbeeren, Tomaten, Nüsse, grüner Tee, Karotten uvm.). Um sich der immer größer werdenden oxidativen Stressaussetzung zu stellen, kann man durch gezielte Verwendung von Skincare Produkten unterstützend wirken und die Wirkstoffe genau dort auftragen, wo sie benötigt werden. Das Tolle ist nämlich, dass der Körper Antioxidantien sowohl von innen als auch von außen aufnehmen und im Kampf gegen freie Radikale einsetzten kann. Zusätzlich können sie nicht nur die schon begonnene Kettenreaktion stoppen, sondern auch gleichzeitig vor zukünftigen Angriffen schützen.



Liebster Skincare Inhaltsstoff


Abgesehen vom gerade Erzählten, welcher Skincare Inhaltsstoff muss bei dir immer dabei sein?

Die Antwort zu dieser Frage wird für viele von euch keine Überraschung sein. Hyaluronsäure muss bei mir in der täglichen Routine immer dabei sein. Ich freue mich, dass die meisten Skincare Produkte nun schon auf Hyaluronsäure setzen und diese in ihre Produkte integrieren. Viele sprechen von einem Trend, ist es vielleicht auch denn auf einmal sind alle von dem „Hype“ betroffen. Ich bin aber der Meinung, dass Hyaluronsäure gekommen ist um zu bleiben. Nicht, dass sie vorher nicht da war – ich verwende sie schon seit Jahren. Die Awareness ist jetzt gegeben, was ich gut finde. Generell finde ich, dass sich sie Leute mehr Gedanken über ihre Haut machen – aber das ist eine andere Geschichte.

Zurück zur Hyaluronsäure. Es handelt sich dabei um einen Körpereigenen Stoff der Wasser in der Haut bindet. Es kann ein vielfaches der eignen Masse an Wasser aufnehmen und speichern. Vor dem Hyaluronsäure „Hype“ hat man sie schon ganz lange in den verschiedensten Anti-Aging Produkte vorgefunden. Der Grund dafür war die aufpolsternde Wirkung von innen. Die Haut wird einfach mit ausreichen Feuchtigkeit versorgt und das über Stunden. Das sorgt in weiterer Folge natürlich für frische, strahlende Haut die verjüngt wirkt. Es passiert dabei also nichts anderes als eine ordentliche Befeuchtung der Haut von innen, was diesen Wirkstoff also nicht nur für Anti-Aging Produkte interessant macht. Das haben sich die verschiedenen Brands dann auch gedacht.

Seit ich Hyaluronsäure in meine tägliche Routine integriert habe, habe ich absolut keine Probleme mehr mit trockenen Stellen im Gesicht. Ich persönlich neige zu Mischhaut, aber auch ölige Hauttypen werden mit dem Inhaltsstoff ihre Freude haben. Nur weil die Haut ölig ist, heißt das nicht, dass sie genügend Feuchtigkeit gespeichert hat. Auch ölige Haut kann dehydriert sein, was bezüglich der Ölproduktion nicht sehr hilfreich ist. Hyaluronsäure ist ein nicht fettendes und sofort einziehender Inhaltsstoff. Es macht daher auch kein unangenehm klebriges Hautgefühl.

 


Faltenbekämpfung in jungen Jahren


Warum machst du dir jetzt schon Gedanken über Hautalterung?

Sich gegen freie Radikale zu wehren hat nichts mit dem Alter zu tun und auch die Haut mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen nicht. Ich sehe die ganze Anti-Aging Thematik ohnehin so, dass man hier präventiv arbeiten sollte. Etwas im Vorhinein zu verhindern ist um vieles einfacher, als es im Nachhinein verschwinden zu lassen (sofern das überhaupt möglich ist). Auch wenn meine Haut sehr auf hormonelle Schwankungen extrem reagiert und ich leider (was Unreinheiten betrifft) keine perfekte Haut habe, ist es doch wichtig die Grundsubstanz zu betrachten. Das mit den Unreinheiten ist nur oberflächlich und kann auch wieder verschwinden, zerstörte Zellstrukturen in der Haut, die eine Erschlaffung verursachen, sind nicht wieder herzustellen.

 

Und ab welchem Alter sind Anti-Aging Produkte eigentlich relevant?

Hier eine spezielle Zahl zu nennen, wäre nicht sehr zielführend und auch nicht möglich. Das muss jeder für sich selbst erkennen. Ich persönlich schminke mich zB sehr viel und beanspruche meine Haut daher sehr.  Generell sehe ich, dass ich ehr anfällig bin, was kleine Fältchen betrifft und ein paar kleine Missetäter kann ich auch schon erkennen. Das ist kein Weltuntergang und ich werde sie mir jetzt nicht alle wegspritzen lassen auf der Stelle. Dennoch will ich erhalten was ich erhalten kann. Mich mit dem Thema zu beschäftigen ist mir daher sehr wichtig.

Ich sehe das Thema auch nicht unbedingt aus der Sicht der Faltenbekämpfung, sondern eher aus der Sicht meiner Hautgesundheit. Das liegt mir sehr am Herzen. Ich kann nicht auf der einen Seite Sport betreiben und mich gesund ernähren, was ich mit meiner Haut anstelle, ist mir dann aber egal. Das passt nicht zusammen.



Skincare


Gibt es eine Produktempfehlung?

Natürlich habe ich eine Produktempfehlung für euch. Normalerweise verwende ich verschiedenen Seren um meine Dosis an Antioxidantien und Hyaluronsäure zu bekommen. Alles in einem Serum vereint zu haben, ist eine absolute Win-Situation und ich freue mich sehr euch hier eine tolle Produktempfehlung aussprechen zu können.

viliv vi-lift your face – 24h unwrinkling & urban protecting Serum (mit +Vidermactive 7 Komplex)

> stärkt die Haut gegen urbane Umweltbelastungen

> wehrt Feinstaub ab

> schützt vor Infrarot und Bluelight

> wirkt stark antioxidativ

> bewahrt die DNA

> stimuliert die hauteignen Wachstumsfaktoren

> agiert als Kollagen- und Elastin-Booster

> Der Wirkstoff Spilanthol reduziert schnell und effektiv Mimikfalten

 

> frei von Parabenen, Mineralölen, Farbstoffen, Duftstoffen, Silikonen, PEG, BHT, EDTA

> vegan & glutenfrei

Tierversuchsfrei



 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Sandra Slusna
    02/08/2018 at 21:27

    Toller Post Liebes!

  • Reply
    Kristina
    04/08/2018 at 9:10

    Hallo Ursula,
    Ich habe dieses Serum nun schon zum 2. Mal nachgekauft und finde es ist die Beste Skin Care die ich bis jetzt ausprobiert habe. Für mich hat sich auch das Problem mit der Halbbarkeit von Make-up gelöst 🤩 toll das du so wunderbares Produkt vorstellst!
    LG Kristina

  • Leave a Reply