Beauty

September Beauty Favoriten

[Werbung weil Produktplatzierungen] Es ist wieder Zeit für meine Beauty Faves. Sie fallen diesmal ein wenig schmäler aus weil der September bei mir von Sommerurlaub geprägt war und da mein Makeup ein wenig minimaler ausgefallen ist. Allerdings haben sich ein paar neue Goodies dazu geschummelt in meiner Sammlung – ein paar richtig gute vor allem. Und einen mega Tipp habe ich auch für euch auf Lager!



La Roche Posay Thermalwasser Spray 

Lange Zeit wusste ich nicht so richtig wofür ich denn so einen Thermalwasserspray brauchen könnte. Das hat sich allerdings geändert als ich die Möglichkeit hatte Voskresenskaya Elena, die Trainingsmanagerin von Skin Ceuticals aus Amerika, in Wien ganz privat zu treffen und mit ihr über Skincare zu plaudern.

Sie hat mir noch einmal erklärt, dass Hyaluronsäure die Eigenschaft hat Feuchtigkeit anzuziehen und zu binden und diese so in der Haut einzuspeichern. Damit wird die Haut also so richtig durchfeuchtet. Das Wasser bekommt die Hyaluronsäure aus der Luft – je trockener also die Luft, umso weniger Wirkung hat es auch. Das alles wusste ich bisher auch schon.

Aber jetzt kommt der springende Punkt. Ist die Haut (vor allem im Winter bei uns) sehr trocken, kann die Hyaluronsäure  nicht mehr genug Feuchtigkeit aus der Umgebung bekommen und zieht es somit aus der Haut. Es bekommt also die gegenteilige Wirkung – nicht gut! Besser das Hyaluronsäure Serum (ich verwende das Skin Ceuticals Hydrating B5 Serum) entweder vor dem Duschen aufzutragen oder danach einen Spritzer Thermalwasser zu verwenden. Nachdem ich, wenn ich zu Hause arbeite, meist ungeschminkt bin, trage ich das Thermalwasser auch mehrmals am Tag auf. Es ist also nicht nur erfrischend, sondern gibt meinem Hyaluronsäure Serum noch extra Power und das merkt man auch!

Pupa Milano 4Sun Bronzing Powder

Die Marke Pupa Milano habe ich erst im Designer Outlet Parndorf kennen (und dann auch lieben) gelernt. Nachdem ich diesen Bronzer so sehr mag, dass er sogar mit in den Urlaub durfte, möchte ich jetzt nur noch mehr testen. Ein weiterer Ausflug nach Parndorf muss daher bald wieder sein. Der (Puder) Bronzer ist derart cremig und lässt sich so schön natürlich verblenden, dass er fast schon fool-proof ist. Was mir auch besonders gut gefällt ist, dass er nicht komplett matt ist. Das soll zwar nicht heißen, dass er Schimmer enthält aber er hat eine gewisse Filter Funktion und legt sich super natürlich auf die Haut ohne darauf aufzufallen. Wirklich wunderschön!

Bobbi Brown Instant Full Coverage Concealer (Beige)

Der neue Bobbie Brown Concealer sieht von außen aus wie ein gängiger Under-Eye-Concealer. Dem ist allerdings nicht so. Er hat eine weit dickere Konsistenz und lässt sich auch nicht genau gleich verblenden. Deshalb ist es wichtig hier zu wissen was auf einem zukommt, sonst lässt man sich womöglich abschrecken.

Zuerst einmal: das mit Full Coverage ist ernst gemeint. Jeder andere Concealer kommt mir im Vergleich fast durchsichtig vor (gut, das war vielleicht einen Spur übertrieben aber ihr versteht was ich meine). Normalerweise verblende ich meine Concealer am liebsten mit einem Beauty Blender (oder auch mit dem Finger). Bobbi Brown empfiehlt hier zwar auch das Verblenden mit den Fingern (was auch funktioniert), ein noch schöneres Ergebnis bekomme ich allerdings mit einem bauschigen aber dichten Concealer Blender Pinsel oder einem ganz präzisen Foundation Kabuki Pinsel. Mit Tupf-Bewegungen (anstatt ihn zu verschmieren) lässt man die Deckkraft genau dort wo man sie haben möchte und bewegt das Produkt nicht zu viel herum. Unter den Augen funktioniert er bei mir super wenn ich ihn mit ein wenig Puder fixiere. Was ich allerdings auch sehr daran liebe ist, dass ich damit perfekt sämtliche Unreinheiten abdecken kann. Durch die hohe Deckkraft sieht man sogar die ärgsten Störenfriede nicht mehr.

Es gibt von mir übrigens auch ein Video zum Thema Pickel richtig Abdecken in dem ich auch diesen Concealer verwende.

Skin Ceuticals Mineral Radiance SPF 50

Ihr wisst, ich liebe die SPF 50 Creme von Skin Ceuticals. Nachdem meine Haut allerdings verrückt spielt in letzter Zeit (ihr wisst es), riet mir wiederum Elena öfters den Mineralischen Sonnenschutz für das Gesicht zu verwenden. Dieser soll besser für zu Unreinheiten neigender Haut sein. Benefit des Ganzen ist noch dazu, dass dieser Sonnenschutz eine ganz leichte Tönung hat, was im Sommerurlaub perfekt für den Strand war. Ich verwende ihn jetzt allerdings auch als Makeup Grundlage und das funktioniert auch perfekt! Hätte ich noch meine wunderschöne Haut von vor 4 Monaten, bräuchte ich nur diese Creme und Concealer und ich wäre happy.

Rimmel Stay Matte Puder (Translucent)

Leider gibt es Rimmel nicht mehr bei uns in den Drogeriemärkten, sondern nur noch online oder im Ausland aber ich muss euch dennoch davon berichten. Vielleicht habt ihr ja demnächst mal die Gelegenheit. Bei diesem Puder müsst ihr unbedingt zuschlagen. Vor allem Mischhaut und Ölige Hauttypen sollten jetzt aufpassen. Nicht nur ist das Puder super günstig, es ist noch dazu so top, dass man es fast nicht glauben kann. Gespart wurde zwar an der Verpackung aber das muss uns egal sein. Es ist so fein gemahlen und sieht wunderschön aus auf der Haut. Vor allem aber hält es mich wirklich matt ohne fahl und staubig zu wirken. Dieses Puder ist übrigens auch ein mega Geheimtipp vieler internationaler Makeup Artists!

Wet n Wild Mega Glo Highlighting Powder (Precious Petals)

Noch ein Urlaubs-Mitbringsel. In Kroatien gibt es nämlich nicht nur Rimmel, sondern auch Wet n Wild in den Drogeriemärkten (in diesem Fall war ich bei dm). Auf Wet n Wild warte ich schon ewig lange. Schon so oft habe Tolles von dieser Marke gehört. Vor allem war ich ganz heiß darauf diesen Highlighter zu probieren um zu sehen, ob er denn wirklich so gut ist wie alle meinen. Und ja, sie haben recht. Er ist wunderschön! Es gibt ihn auch in einer etwas dunkleren Variante, welcher sicher auf dunkleren Hauttönen top aussieht. Dieser hier passt eben perfekt zu hellerer Haut. Wieder ein Drogerie Highlighter, den ich euch empfehlen kann (leider eben nicht in den österreichischen Stores zu bekommen).



 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    xxlaeta
    10/10/2017 at 11:16

    Oh, das mit der Hyaluronsäure ist ein wirklich wertvoller Tipp! Danke, den werde ich beherzigen. – Auf meinem Schreibtisch steht immer eine Flasche Thermalwasser. – ich liebe das als Frischekick; auch im Winter.
    LG.

  • Reply
    Daniela
    11/10/2017 at 8:28

    Das Thermalwasser ist das einzige, was ich aus deiner Reihe Produkte ausprobiert hab, aber nur im Sommer. Der Rest klingt auch ziemlich gut 😀

    Liebst Daniela
    von http://cocoquestion.de

  • Leave a Reply

    Close