FOOD & DRINKS

Selbstgemachter Hummus mit italienischem Flair

Ich weiß es ist lange her, dass ich das letzte Rezept gepostet habe. Bei mir ging es in letzter Zeit durch mein Praktikum ein wenig drunter und drüber und die Zeit zum Kochen und dann auch noch Fotografieren fehlte dabei einfach. Aber ich bin wieder zurück mit einem leckeren Rezept für euch und zwar selbstgemachter Hummus – nicht aber ganz normaler Hummus sondern mit italienischem Flair.

Nachdem ich jetzt schon des öfteren Hummus selbst gemacht habe, wollte ich euch ein Rezept dazu nicht vorenthalten. Weil aber ganz normaler Hummus manchmal einfach zu basic ist, überlegte ich mir eine spannendere Variante. Weil ich italienisches Essen über alles liebe dachte ich mir warum nicht Hummus damit verbinden. Gesagt getan – und schon sind getrocknete Tomaten, Oliven und italienische Kräuter in meine KENWOOD Küchenmaschine gewandert.

Früher habe ich Hummus immer fertig abgepackt im Supermarkt gekauft. Total irrsinnig eigentlich, ist er doch so einfach selber zu machen! Vielleicht fehlte mir dazu einfach das richtige Gerät um so richtig schön cremigen Hummus zu bekommen. Deshalb freue ich mich umso mehr über meinen neuen kleinen Helfer in der Küche – den KENWOOD CH 250. Er zerhackt mir alles was klein gemacht werden soll und fügt sich dabei super in meine kleine Küche ein.

Italienischer Hummus – Rezept

Zutaten:

1 Dose/Glas gegarte Kichererbsen

1 TL Tahini

Saft einer Zitrone

Prise Salz

etwas Pfeffer

1 Knoblauchzehe

1 EL Olivenöl

3-5 schwarze Oliven

kleine Hand voll italienische Kräuter (Thymian, Oregano, Majoran etc)

4 getrocknete Tomaten

Zubereitung:

Die etwas größeren Zutaten (getrocknete Tomaten, Oliven) etwas kleiner schneiden und dann mit den restlichen Zutaten gemeinsam in die Küchenmaschine geben. Dann fröhlich darauf los mixen bis eine cremige Masse entsteht. Falls die Masse etwas zu dick ist einfach noch ein wenig Olivenöl hinzugeben. Je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer noch ein wenig abschmecken.

italienischer-hummus-rezept-kenwood-kuchenmaschine-foodblogger-giveherglitter-1

italienischer-hummus-rezept-kenwood-kuchenmaschine-foodblogger-giveherglitter-2

italienischer-hummus-rezept-kenwood-kuchenmaschine-foodblogger-giveherglitter-4

italienischer-hummus-rezept-kenwood-kuchenmaschine-foodblogger-giveherglitter-5

italienischer-hummus-rezept-kenwood-kuchenmaschine-foodblogger-giveherglitter-6

*die KENWOOD CH 250 Küchenmaschine wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Mimi
    15/09/2016 at 13:07

    Mhm! Bei mir gab es heute Morgen bereits selbstgemachten Humus zum Frühstück. Deine Variante gefällt mir sehr gut, besonders die Oliven im Rezept haben es mir angetan 😉

    xx Mimi
    https://mimilooves.blogspot.com

  • Reply
    marestella
    26/12/2016 at 21:47

    schaut super lecker aus! kommt gleich auf meine liste…

  • Leave a Reply