Beauty

Pictorial: Summer Heat Glow Makeup Look

[Anzeige] Wenn ich eines kann, dann ist es sommerliche glowy Makeup Looks zu kreieren. Viele bleiben bei der Hitze eher Makeup frei, ich bin erst recht motiviert und spiele mich mit Farben und frischen Texturen. Langanhaltend muss es sein und von den Farben und vom Finish her nur so nach Sommer schreien. Wenn man dabei zu schönen Orange, Bronze und Peach Tönen greift und eine Ladung Glow oben drauf gibt, kann man in meinen Augen also nichts falsch machen. Ich zeige euch im Beitrag Step by Step wie ihr den Look ganz easy nachschminken könnt.


Pictorial: Summer Heat Glow Makeup Look

 

Step 1: Primer

Wie könnte es anders sein, kommt hier mein geliebter Smashbox Primerizer zur Anwendung. Das ist schon meine zweite Flasche und ich habe nicht vor diesen Primer so schnell aus meiner Lade zu verbannen. Er ist einfach zu gut! Die Textur ist wunderbar leicht, versorgt die Haut perfekt mit Feuchtigkeit, hinterlässt mich aber nicht mit glänzender Haut. Jegliche Foundations lassen sich darauf wunderbar verblenden und die Haut wirkt durch den Primer unter der Foundation ein wenig wie glattgebügelt.

Step 2: Foundation

Ich erwarte mir von meinen Foundations nicht nur tolle Haltbarkeit, sondern auch gute mittlere Deckkraft. Die Smashbox Studio Skin 15 Hour Wear Hydrating Foundation (Farbe 2.12) erfüllt hier alle meine Anforderungen und ist somit die perfekte Wahl für einen Tag voller Termine. Ich trage sie am liebsten mit dem Smashbox Stippling Foundation Brush auf.

Step 3: Concealer

Der Smashbox Studio Skin 24 Hour Waterproof Concealer (Farbe Light) kommt bei mir nicht nur unter die Augen, sondern verwende ich ihn auch als Highlighter auf der Stirn, dem Nasenrücken, dem Lippenbogen und dem Kinn. Dafür habe ich ihn in einer etwas helleren Farbe ausgewählt als die Foundation um einen kleinen Kontrast zu bekommen und die genannten Bereiche hervorzuheben. Verblendet wird das Ganze mit dem Smashbox Blurring Concealer Brush, der bei mir jeden Tag zum Einsatz kommt. Übrigens verwende ich ihn eher tupfend als wischend – auf diese Weise bleibt die Deckkraft des Produkts dort wo man es haben will.

Step 4: Brighten

Da ich einen glowy Makeup Look haben will und die Foundation ohnehin eher ein samtig mattes Finish hat, verzichte ich auf Puder im ganzen Gesicht und fixiere nur den Concealer unter den Augen und an den anderen Stellen an denen ich ihn aufgetragen habe. Dazu verwende ich das helle Brightening/Highlighting Puder aus der Smashbox The Cali Contour Palette. Das gibt diesen Stellen noch eine extra Ladung Licht. Der Smashbox Angled Blush Brush hat dafür die perfekte Form.

 

Step 5: Contour & Bronzer

Nach dem Setten des Concealers, folgt bei mir immer Contour und Bronzer. Nachdem wir der Foundation nun schon etwa Zeit gegeben haben um sich selbst zu setten, ist ein Verblenden der Contour und des Bronzers kein Problem. Zuerst verwende ich die Contouring Shade aus der Smashbox The Cali Contour Palette und platziere sie mit dem Smashbox Angled Blush Brush genau unter meine Wangenknochen und unter mein Kinn. Danach stäube ich mit dem Smashbox Sheer Powder Brush eine ordentliche Portion Bronzer nahezu über mein ganzes Gesicht (Wangenknochen, Stirn, Nasenrücken, Hals usw.) – die Concealer/Highlighter Stellen, spare ich dabei jedoch aus.

An dieser Stelle muss ich auch einmal anbringen wie toll ich diese Palette finde. Das hört sich jetzt total schleimig an aber ihr wisst, dass ich immer ehrlich zu euch bin. Seit ich diese Palette zum Testen für diesen Beitrag bekommen habe, verwende ich nichts anderes für meine Contour und den Bronzer – wirklich toll!

Step 6: Brows

Was wäre ein Makeup Look ohne schön geformte Augenbrauen? Die dürfen daher auch nicht fehlen. Am liebsten verwende ich für meine Augenbrauen einen ganz feinen Stift um sie in form zu bringen. Der Smashbox Brow Tech Matte Pencil (Farbe Taupe) trifft dabei genau meinen Geschmack. Wie man am Bild sehen kann, kreiere ich zuerst die Form den Augenbraue in den ich oben und untern die äußeren Linien ziehe und fülle den inneren Bereich dann mit kleinen Strichen aus. Zwischendurch und auch zum Abschluss verwende ich das im Stift integrierte Bürstchen, um die Übergänge zu verblenden.

Step 7: Eyes

Für den Augen Makeup Look verwendete ich hauptsächlich das Smashbox Photo Edit Eye Shadow Trio (Farbe Nudie Pic: Deep). Ich liebe diese kleinen kompakten Lidschatten Trios – die Qualität ist der Hammer und die Farbkombinationen super schön – perfekt auch auf Reisen!

Zuerst habe ich mit dem Smashbox Contour Shadow Brush und dem hellen Pfirsich Ton eine Basis am gesamten Lid und über die Lidfalte hinaus gelegt. Auch am unteren Wimpernkranz habe ich diese Farbe relativ großzügig verblendet. In das äußere V des Auges habe ich danach den knalligen Rost/Orange Ton platziert und schön verblendet. Diese Farbe habe ich auch auf den unteren Wimpernkranz gezogen, aber nur ca. ⅓ des Weges.

Danach habe ich aus der Smashbox The Cali Contour Palette den dunkleren Shimmer Highlighter Ton mit dem Ringfinger aufgenommen und die Farbe auf das bewegliche Lid aufgepresst (das äußere V ausgelassen). Die Übergänge habe ich zwischendurch immer wieder verblendet.

Step 8: Lashes

Ich finde sommerliche Looks meist ohne Eyeliner schöner. Deshalb kommt als nächsten Schritt direkt Mascara an die Reihe. Zuerst habe ich eine dünne Schicht des Smashbox Photo Finish Lash Primers und danach ein paar Schichten der Smashbox Full Exposure Mascara aufgetragen. Diese beiden in Kombination haben meinen Wimpern einen superschönen Schwung verliehen und das ganz ohne Wimpernzange.

 

 

Step 9: Blush

Ein schön dezenter Blush ist genau nach meinem Geschmack. Für so einen Look darf Blush zwar nicht fehlen, zu dick auftragen soll er aber dennoch nicht. Der Blush Ton aus der Smashbox The Cali Contour Palette passte perfekt zu meinem Look. Generell handelt es sich dabei um einen Farbton der nahezu zu jedem Look passen würde – absolut toller Allrounder, auch zu jeder Hautfarbe.

Step 10: Highlighter

Der letzte Step vor dem Lippenstift ist meiner liebster – Highlighter. Meine Wahl fiel natürlich auf den hellen Shimmer Highlighter aus der Smashbox The Cali Contour Palette. Der Ton ist für mich perfekt und auch die Intensität des Schimmers ist wunderschön. Ohne Glitzerpartikel gibt der Highlighter eine ordentliche Menge an sommerlichem Glow und versetzt den ganzen Look auf ein anders Level. Den gleichen Highlighter habe ich dann auch noch mit meinem kleinen Finger in den inneren Augenwinkeln aufgetragen.

 

Step 11: Lipstick

Schon länger in meiner Makeup Lade befindet sich die perfekte Sommerfarbe in einem Lippenstift. Es ist der Smashbox Be Legendary Cream Lipstick in der Farbe Nude Beach – ein wunderschöner Peach Ton der aber nicht zu orange ist. Viele Lippenstifte die in diese Richtung gehen, sind mir meist zu knallig und zu wenig in die Pastell Richtung. Hier wurde in meinen Augen die Farbe perfekt getroffen. Auch das cremige und ganz leicht glänzende Finish trägt noch mehr zum sommerlichen Look bei.

 

 

 


 

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Daniela
    14/08/2018 at 19:01

    Uuuunglaublich schöner Look! Und damn girl, that brows!!!
    Find das Haarband und die Ohrringe auch so toll. (:

  • Reply
    Larissa
    19/08/2018 at 9:36

    Der Look ist einfach wieder nur „wow“ und auch wie du es Schritt für Schritt aufgebaut hast <3

  • Reply
    Sandra
    29/08/2018 at 13:10

    Was für ein toller Beitrag! Ich mag deinen Blog sehr, finde den Aufbau und den Look deiner Seite einfach nur genial! Zum Smashbox-Look kann ich auch nur sagen: einfach klasse.
    Danke für die Inspiration!

    Alles Liebe

    Sandra
    http://www.wimpernundwindeln.com

  • Leave a Reply