Beauty

New In: Beauty (Newcomer & Re-Buys)

[Werbung] Es hat ja schon fast Tradition, dass ich euch in regelmäßigen Abständen zeige, welche Beauty Produkte neu bei mit eingezogen sind. Vor allem spannende ist es dann, wenn auch ein paar Nachkäufe von bewährten Produkten dabei sind. Das ist auch diesmal der Fall.

 New In: Beauty (Newcomer & Re-Buys)

Peter Thomas Roth Pumpkin Enzyme Mask (hier)

Ich bin ja auch eine alte Nachkäuferin was Beauty Produkte angeht. Mir geht es dabei also nicht anders als euch. Eine Youtuberin/Bloggerin, die ich schon seit Jahren verfolge ist The Anna Edit. Sie schwört seit Ewigkeiten auf dieses Peeling/Maske und ich konnte mich bisher einfach noch nie durchringen sie ebenfalls zu bestellen – immerhin ist sie doch sehr teuer. Irgendwann mal besiegte mich die Neugierde und sie landete nun endlich in meinem Warenkorb. Nachdem man unheimlich viel Produkt bekommt (fast doppelt so viel wie bei meinen anderen Peelings und Masken), war der Preis dann auch gerechtfertigt.

Ich habe die Maske nun schon zweimal verwendet und war jedes Mal am nächsten Tag über die Gleichmäßigkeit meines Teints erstaunt. Ich hatte auch das Gefühl, dass meine Unreinheiten ein wenig zurück gegangen sind über Nacht. Ich schiebe den Umstand jetzt mal auf die Maske. Ich bin gespannt, was die Zukunft bringt. Bis jetzt gefällt sie mir super.

The Organic Pharmacy Manuka Face Cream (hier, gekauft bei Staudigl)

The Struggle is real wenn man mit zu Unreinheiten neigender Haut eine Feuchtigkeitspflege sucht, die aber kein Gel ist. Ich wollte etwas natürliches und sehr potentes. Etwas das entzündungshemmend wirkt aber dennoch sanft genug um es jeden tag verwenden zu können. Ich wollte einfach eine Allrounder Feuchtigkeitspflege, die immer passt. Die Manuka Face Cream ist das erste Produkt, das ich aus der The Organic Pharmacy Linie gehört habe. Bisher gefällt sie mir unheimlich gut, Ich vertrage sie super und sie ist von der Konsistenz perfekt für mich – nicht zu schwer und auch nicht zu sehr wie ein klebriges Gel. Der Manuka Honig wirkt entzündungshemmend und die Creme soll daher super sein gegen Unreinheiten. In Zukunft möchte ich auf jeden Fall nich mehr aus der Linie probieren.

Estée Lauder Advanced Night Repair Serum (hier)

Hier kommen wir zum ersten Re-Buy. Ich habe das Serum nun schon zum dritten Mal nachgekauft und ich werde es immer wieder tun. Ich hatte vor diesem Fläschchen nun eine kleine Pause weil ich mir dachte ich brauche mal den Rest meiner Seren auf, das war aber ein großer Fehler. Nichts gibt. mir den gleichen Effekt wie das ANR Serum. Es ist ein absoluter Allrounder und versteht sich so gut mit meiner Haus. Sobald ich es wieder hatte, fühlte sich meine Haut gleich wieder viel mehr im Gleichgewicht. Ist schwierig das irgendwie in Worte zu fassen aber ich sage es nicht zum ersten Mal, dass dieses hier mein liebstes Serum ist. Pausen werden jedenfalls keine mehr eingelegt.

Kiehl’s Ultra Light Daily UV Defense SPF 50 CC Cream Farbe 1 (hier)

Ich habe noch die die SPF Face Creams von Kiehl’s probiert, obwohl ich weiß, dass sie sehr beliebt sind. Dass es nun eine CC Cream gibt, weiß ich erst, seit sie in meinem Briefkasten gelandet ist. Die Konsistenz ist wunderbar leicht und absolut nicht schmierig auf der Haut. Die Creme wirkt auch absolut nicht wie LSF auf der Haut. Alleine getragen ist mir persönlich die Deckkraft zu leicht, wenngleich das Finish wirklich schön ist. Ich habe sie in den letzten Wochen eher als Primer verwendet und das funktionierte hervorragend. Dadurch verwende ich danach weniger Foundation und vor der Sonne bin ich auch geschützt. Vor allem in Kombination mit Foundations die selber keinen Lichtschutz haben (wie zB die Dior Backstage Face & Body Foundation) würde ich euch das empfehlen.



Caudalie Eau de Beauté (hier)

Diesen Facial Spray kennt wohl fast jeder von euch – es handelt sich dabei ja schon fast um ein Cult-Produkt. Ich wusste zwar, dass es ein ganz toller Spray ist (ich hatte ihn immer wieder mal), nur als Refresher am Schreibtisch war es mir aber immer zu teuer. Als ich dann online aber auf Recherche bezüglich Toner ging, wurde mir immer wieder dieser Spray vorgeschlagen. Somit durfte er bei mir einziehen. Nun verwende ich ihn nach der Reinigung und vor meinen Seren. Ich verwendete auch in der Vergangenheit immer wieder Facial Sprays vor dem Auftragen meiner Seren und erst jetzt fällt mir wieder auf, dass die Seren und Gesichtsöle dadurch so viel besser einziehen in die Haut.

Vita Liberata Body Blur (hier)

Ich werde nicht wirklich braun im Sommer. Ich müsste mich schon wochenlang non-stop in die Sonne legen um wirklich sichtbare Farbe zu bekommen. Zusätzlich bin ich bezüglich meinen Beinen etwas unsicher. In neige zu sichtbaren Venen und Besenreißern, was mir echt ein Dorn im Auge ist. Deshalb habe ich mir die Vita Liberata Body Blur Lotion gekauft. Es ist quasi ein leicht schimmernder (nicht glitzernd), leicht deckender Creme Bronzer für den Körper. Es lässt sich wirklich super verblenden und sieht wirklich toll aus muss ich sagen. Ich hatte bisher einmal die Gelegenheit die Creme auf den Beinen zu tragen. Ein weißes Kleid würde ich dazu nicht tragen und mich damit auch nicht auf hellen Möbel setzen. Das nervt ehrlichgesagt ein wenig. Man muss wirklich vorher wissen was auf einen zukommt, wenn man sich damit die Beine verschönert. Ich werde die creme nun auch nach Mallorca mitnehmen. Mal sehen, ob ich es verwenden werde, oder ob es mir dann einfach zu mühsam ist.

Lilah B. Bronzed Beauty Bronzer (hier)

Auch das ist ein Youtuber-inspired Kauf. Allana Davison verwendet schon seit geraumer Zeit diesen Bronzer und liebt ihn heiß. Nachdem er doch relativ teuer is, habe ich ihn ihr jetzt erst nachgekauft. Zunächst war ich mir über die Farbe nicht sicher, nach zwei/drei Mal tragen war ich dann aber überzeugt. Man muss den Bronzer etwas anders tragen als zB den Nars Laguna Bronzer, den ich so gerne mag. Den Nars Bronzer trage ich in den Wangenknochen eher tiefer auf und konturiere fast damit. Den Lilah B. Bronzer trage ich etwas höher auf und erwärme damit einfach meinen Teint. Er lässt sich super verblenden, ist toll sichtbar auf der Haut während er gleichzeitig sehr natürlich wirkt.



Marc Jacobs Highliner in den Farben Midnight in Paris, Jazz Berry, Sunset, Blacquer, Brown Out (hier)

Oh Mann wie lange will ich diese Eyeliner schon testen. Ich kam einfach bisher noch nie bei einem Marc Jacobs Counter vorbei. Letzte Woche hatte ich ihn Zürich nun die Gelegenheit. Dort hat das Geschäft Manor ordentlich aufgerüstet und die Beauty Abteilung zu einem Sephora gemacht, eben inklusive Marc Jacobs. Ich holte mir zunächst nur zwei Farbe der Eyeliner und testete sie direkt am nächsten Tag aus. Nachdem ich derart erstaunt über die Haltbarkeit war, ging ich nochmal hin und holte mir noch drei Farben. nachdem man Marc Jabos in Ö nur sehr schwer bekommt, musste ich die Chance einfach nutzen.

Ich konnte bisher nie Kajal tragen, ich besitze auch quasi keinen (außer ganz helle Töne für die Wasserlinie). Wenn ich dann doch einmal welchen getragen habe, hatte ich ihn spätestens nach ein paar Minuten über der Lidfalte verteilt. Wenn ich meine Augen öffne, berühren meine Wimpern jedes Mal mein doch relativ öliges Lid, weswegen ich generell Probleme mit verschmierter Mascara und Kajal habe. Die Marc Jacobs Highliner performen aber komplett anders. Nach dem Auftragen trocknen sie quasi an der Luft und sind dadurch den ganzen Tag gesettet – es verschmiert gar nichts. Natürlich trage ich am Lid etwas Gesichtspuder auf um es vor Glanz zu schützen, Lidschatten ist aber nicht notwendig.

Urban Decay Born To Run Palette (hier)

Nachdem ich beim Launch Event nicht dabei sein konnte, kaufte ich mit ein paar Tage später die Palette im Geschäft. Sie sah so vielversprechend aus und das ist sie von der Qualität her auch sehr. Ich muss noch mehr Looks damit schminken, vielleicht wächst sie mir dann mehr ans Herz. Bis jetzt habe ich meist zu anderen Paletten (wie zB die Anastasia Norvina Palette) wenn ich mich geschminkt habe. Die Farben in der Born To Run Palette sind zwar wunderschön und die Qualität super, irgendwie regt aber die Farbzusammenstellung meine Fantasie bezüglich Looks nicht so an. Mal sehen was die Zukunft noch so bringt.



 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply