Beauty

Meine Haare: alle Antworten zu euren Fragen

[Werbung] Meine Haar scheinen ein sehr interessantes Thema zu sein für euch. Ich fühle mich natürlich sehr geschmeichelt wenn sie euch gefallen, danke dafür. Meine Haare sind hier am Blog eher wenig Thema. Ich bin einfach viel mehr into Makeup als Haare. Ich bin auch nicht sonderlich begabt mit Haaren generell – ich kenne meine eigenen, Tipps für andere zu geben, traue ich mir aber nicht zu. Dennoch beantworte ich natürlich sehr gerne eure Fragen dazu.

Meine Haare: alle Antworten zu euren Fragen

Wie macht man bei deiner Haarlänge am besten Locken?

Das kommt ganz auf den Look an den man haben will. Ich mache sie teilweise mit dem Lockenstab und teilweise mit dem Glätteisen. Mit dem Glätteisen werden sie einfach ein bisschen größer und nicht ganz so definiert, mit dem Lockenstab dauert es etwas länger, das Ergebnis geht dann aber mehr in Richtung Locken und weniger Wellen.

Wie man die Locken/Wellen macht kommt, finde ich, nicht so auf die Haarlänge an. Man kann mit jeder Haarlänge schöne Ergebnisse mit beiden Techniken erzielen.

Es gibt Videos dazu wie ich meine Locken mache. Einmal mit dem Glätteisen, und einmal mit dem Lockenstab.

 

Wie bekommt man am besten schöne Waves  bzw. gibt es Tricks um den Look zu ändern?

Hier geht es eher darum was euch am besten gefällt. Wie gesagt geben die beiden Tools, Lockenstab und Glätteisen, verschiedene Looks. Ich würde mich hier einfach durchtesten bzw. genau das nehmen wonach euch gerade ist. In meinen Videos seht ihr das Finish genauer (Links in der Frage darüber). Ihr müsst auch bedenken, dass ihr das Finish und den Look der Locke verändern könnt, je nachdem wie dick die Strähne ist. je kleiner die Strähne umso definierter wird der Look. Vor allem bei kürzeren Haaren macht das Sinn. Auch die Dauer auf dem Gerät ist entscheidend – je länger man Hitze an die Haar lässt, umso fixierter wird die Form. Ich lasse meine Haar eher kürzer als länger in bzw. auf den Geräten. Somit wird das Ergebnis weniger gewollt und lockerer.

 

Welche Stylingtools verwendest du?

Mein Glätteisen ist der ghd Platinum Styler und mein Lockenstab das T3 Whirl Trio (wobei ich meist den mittleren Aufsatz von 2,5 cm verwende). Als Fön verwende ich den Dyson Supersonic Fuchsia.

 

Färbst du deine Haare noch?

Ich war am 18.9.2018 das letzte Mal Haare färben (damals bei Coiffeur Belma). Das ist also schon eine Weile her. Nachdem meine Haar durch das jahrelange heftige Bleichen in den Spitzen (Balayage) schon ziemlich mitgenommen waren, dachte ich mir, ich setze mal für eine Weile aus. Bei Balayage ist das ja auch einfacher, weil man immer eine nette Haarfarbe am Kopf hat (soweit man den Ansatz mit der eigenen Naturfarbe hatte). Somit lasse ich mir seit September meine Naturfarbe nachwachsen. Meinen Haaren gefällt diese Pause. Mal sehen wie lange ich durchhalte. Vielleicht lerne ich meine Naturfarbe wieder zu schätzen. Who knows…

 

In welchen Abständen lässt du die Farbe auffrischen? Bzw. wie oft gehst du generell zum Frisör?

Als ich noch regelmäßig gefärbt habe, war ich so ca. alle vier Monate nachfärben. Nachdem ich immer Balayage machen ließ, hatte ich das Ansatz Problem auch nicht. Haare schneiden gehe ich jetzt so ca. alle zwei bis drei Monate. Bei der kürzeren Länge öfters weil ich diese Länge auch halten möchte. bei den längeren Haaren war es nicht ganz so oft. Da war die Devise „Hauptsache lange“.

 

Wie heißt deine Haarfarbe genau?

Das kann ich euch leider nicht ganz genau (mit Nummern) sagen.

Wir haben die Spitzen immer mit einem zu meiner Naturfarbe passenden kühlen Blondton aufgehellt und dann meistens noch über alles eine kühle Tönung gegeben. Je nachdem wie hell ich das Ergebnis wollte, haben wir die Balayage weiter nach oben gezogen oder auch nicht. Wie gesagt, lasse ich derzeit alles rauswachsen – das Farbergebnis wie es jetzt ist, ist somit eher natürlich so gewachsen als absichtlich gefärbt.

 

Was machst du gegen Gelbstich?

Vor allem als sich noch regelmäßig gefärbt habe, war mir wichtig den Gelbstich unter Kontrolle zu halten. Bei meiner Naturfarbe habe ich das Problem weniger. jede zweite Haarwäsche habe ich mit einem Silbershampoo gemacht. Dafür am besten hat für mich das von Lee Stafford (gibt es bei Müller) funktioniert. Das Shampoo habe ich aber nicht gleich wieder ausgespült, sondern 1-2 Minuten im Haar gelassen. Zusätzlich habe ich so ca. jede zweite Woche den Colour Refresh Pearl Silver von Maria Nila verwendet. Auf trockenem Haar funktioniert das Produkt übrigens am intensivsten. Ich habe es einfach großzügig in die trockenen Haare gegeben, die Haare hochgebunden und es mindestens eine halbe Stunde einwirken lassen. Für meine Haare war das perfekt. Da muss man sich aber selbst heran testen – es gibt sicher Haarsorten, die schneller darauf reagieren und bei denen 10 Minuten reichen.

 

Gehst du in Linz oder in Wien zum Frisör?

Derzeit gehe ich noch in Wien zum Frisör. Einfach weil ich die meiste zeit hier bin. Wenn wir dann die Wohnung in OÖ haben, kann es sein, dass sich das ändern wird. mal sehen.

 

Bei welchem Frisör bist du?

Ich war die längste Zeit bei Carola Staudinger – eine top Adresse. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und das Ergebnis war immer genau so wie ich es wollte! Irgendwann wollte ich mal etwas anderes testen und war dann letzten September beim Coiffeur Belma – das Ergebnis der Farbe war einfach mega. Leider ist der Salon so weit von mir entfernt und deshalb so blöd zu erreichen, dass ich dann nicht mehr hin bin. Sollte ich aber wieder färben wollen, würde ich mir die Fahrt schon wieder antun. In den letzten Monaten war ich immer zum Schneiden bei Trendfrisuren by Susanne Schreiber – der Salon ist gleich um die Ecke bei uns und mein Mann geht dort schon seit Jahren hin.

 

Welche Produkte verwendest du?

Was alle meine Pflege und Stylingprodukte angeht, kann ich euch direkt auf einen Beitrag verweisen, der vor gar nicht all zu lange Zeit online ging. Dort habe ich euch alle Produkte aufgelistet und verlinkt.

 

Hast du Tipps gegen brüchiges Haar?

Merkt euch jedenfalls eines: wenn das Haar einmal gebrochen ist, kann man es nicht mehr zusammenflicken. Keine Haarmaske der Welt wird das schaffen. Deshalb würde ich bei brüchigem Haar den Frisör empfehlen. Ich weiß viele rasten bei dem Gedanken die Haar zu schneiden total aus. Aber regelmäßig geschnittenes Haar sieht einfach so viel besser und gepflegter aus. Ich laufe lieber mit etwas kürzeren als mit kaputten Haaren durch die Gegend. Und zwischen den Haarschnitten sollte man die Haar einfach gut pflegen – Conditioner bei jeder Wäsche, Haaröl, Maske. Zusätzlicher guter Tipp: wenn es geht die Haar an der Luft trocknen lassen. Das spart einmal Hitze ein und ist für die Haare um einiges besser.

 

Wie machst du, dass trotz ständiger Hitzebehandlung (Locken usw.) deine Haare nicht kaputt werden?

Ich verwende ja nicht jeden Tag Hitze an meinen Haaren. Ich wasche meine Haare ca. zwei Mal die Woche und danach wird Hitze verwendet – also zwei Mal die Woche. Das empfinde ich jetzt mal als nicht so viel. Vor allem weil ich meine Haare dann auch meist an der Luft trocknen lasse wenn es geht. Dennoch ist es wichtig die Haare gut zu pflegen (regelmäßig Maske!) und Hitzeschutz zu verwenden. Die Produkte dazu findet ihr ebenfalls in dem Beitrag der in der Frage darüber verlinkt ist.

 

Wie oft benutzt du Haarmasken und welche verwendest du?

Ich werden ca. einmal die Woche eine Haarmaske. Die allerbeste die es gibt ist die Don’t Despair, Repair! Maske von Briogeo. ich hatte schon so viele Haarmasken und mit der kann einfach keine mit. Believe me!

 

Hattest du schon mal Haarausfall? Wenn ja, was hat geholfen?

Da blieb ich bisher gott sei dank verschont. Auch als ich die Pille abgesetzt habe, hat eher meine Haut reagiert als meine Haare. Ich weiß aber, dass das bei ganz vielen anders ist. Alle die sich hier nun eine Antwort erwartet haben, muss ich leider enttäuschen. Ich wollte die Frage aber nicht unbeantwortet lassen.

 

Deine Locken halten immer so gut – wie machst du das?

Wie ich meine Haare nach dem Locken machen fixiere zeige ich euch ebenfalls in den Locken Tutorials. Es ist eine Zauberei dahinter, nur ein guter Haarspray. Wie lange Hitzestyling hält, hat viel mehr mit der Haarstruktur selbst zu tun. Dünne und leichte Haare lassen sich schneller formen und sind durch ihre Leichtigkeit auch eher gewillt eine gewissen Form zu halten. Bei lange schweren Haaren sieht das schon ganz anders aus.

 

Wie oft wäschst du deine Haare (die sehen in der Story immer so frisch aus)?

Wie oben schon erwähnt, waches ich meine Haare ca. zwei Mal die Woche. Je nachdem was ansteht und was ich vorhabe. Manchmal also auch öfters. Sonst ist mein Verschleiß von Trockenshampoo sehr groß. Lässt euch von den Stories nicht in die Irre führen. Die Haare sehen vielleicht okay aus, fühlen sich aber nicht ganz so frisch an. Nach drei Tagen mit Trockenshampoo wird dann schnell mal unangenehm.

 

Hattest du jemals Probleme mit Frizz? Wenn ja was hast du gemacht?

Nein gar nicht. Und da bin ich sehr froh darüber. Das hat aber mit meiner Haarstruktur zu tun. Ich habe einfach sehr glatte Haare und kein Anzeichen von irgendeiner Naturlocke ist zu erkennen.

 

Woher hast du deine Haarinspirationen?

Phu… Also nachdem ich nicht so viel mit meinen Haaren mache wie es vielleicht in euren Augen scheint, habe ich nicht wirklich eine Haar-Inspirationsquelle. Es gibt vier Frisuren in meinem Petto: glatt, Locken/Wellen, tiefsitzender Zopf oder Boxer Braids (Tutorial).

Wenn ich irgendwas sagen muss dann ist es wahrscheinlich Instagram bzw. andere Mädels die man eben so sieht.

 


Photocredit: Antje Wolm Fotografie

 

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Feinstens
    13/05/2019 at 9:09

    So viel Interessantes wissen wir nun zu deinem Haar-Thema. Bei deinem schönen Look ist das auch für uns mehr als nachvollziehbar, dass so einige Fragen rund um deine Haare aufgetaucht sind.
    Besonders schön finden wir deine aktuelle Haarfarbe. Das „Herauswachsen lassen“ steht dir so gut, wie wir finden! 😉 Einfach traumhaft!

  • Leave a Reply