FOOD & DRINKS

Lunchbowl mit würzigen Kartoffeln, Kichererbsen und Knoblauch Spargel

Also wenn man alleine vom Titel nicht schon Hunger bekommt dann spätestens wenn ich euch dann gleich das Rezept dazu und die Bilder zeige. Meine Lunchbowl mit würzigen Kartoffeln, Kichererbsen und Knoblauch Spargel ist eine eigene Kreation von mir und ist nicht von einem Kochbuch herausgenommen. Dementsprechend freue ich mich, dass es so herrlich schmeckt und auch noch super gesund ist.

Carb Craving at Lunch Time

Wenn es um mein Mittagessen geht, dann muss etwas füllendes auf den Tisch. Wenn ich schon am Vormittag viel gearbeitete habe oder vielleicht auch sogar schon sporteln war (wie es so oft in der Früh der Fall ist), dann habe ich spätestens um 12:00 einfach riesen Hunger. Am liebsten wär mir dann meistens Sushi oder doch ein Burger. Weil es das aber nicht immer spielt und viele andere Sachen mindestens genauso lecker sind, lasse ich mir immer wieder neue Rezepte einfallen die zu Mittag meinen Hunger auf Carbs killen.

Ich wünsche euch viel Spaß mit meinem Rezept und taggt mich auf Instagram (@giveherglitter) oder schickt mir einen Snap (@giveherglitter), solltet ihr mein Rezept nachkochen! 🙂

ZUTATEN für 1 Person:

  • 2 normal große Kartoffeln (entweder sehr sauber gewaschen oder geschält), möglich sind natürlich auch Süßkartoffeln
  • ½ Dose Kichererbsen
  • ½ kleine Zucchini
  • ca. 6 (Creme) Champignons
  • ca. 8 Stk Spargel (gewaschen und das holzige Ende entfernt)
  • kleine Hand voll Babyspinat
  • ½ kleine rote Zwiebel
  • frischen (oder auch getrockneten) Thymian
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • Prise Cayennepfeffer
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauchgranulat
  • 2 Zehen Knoblauch (klein geschnitten oder gepresst)
  • Olivenöl
  • Balsamico Essig

 

ZUBEREITUNG:

  • den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen
  • ein Backblech mit Backpapier belegen und bereitstellen
  • die Kartoffeln in Wedges, die Zucchini in dicke Streifen, die Zwiebel in grobe Stücke und die Champignons in die Hälfte schneiden und alles auf das Blech geben, die Kichererbsen hinzufügen
  • all das mit Paprika Pulver, Cayennepfeffer, Salz, Knoblauchgranulat und viel Thymian würzen
  • einen ordentlichen Schuss Olivenöl darüber träufeln und mit den Händen alles gut durchmischen
  • ab damit in den Ofen für ca. 20 Min (bis die Kartoffeln durch sind und alles schön kross ist)
  • In der Zwischenzeit eine flache Pfanne erhitzen und ein wenig Öl hineingeben
  • darin den frischen Knoblauch anschwitzen und nach kurzer Zeit die ganzen Spargelstangen hinzugeben
  • Den Spargel mit etwas Salz und Pfeffer würzen und so lange in der Pfanne bei mittlerer Hitze braten bis er durch aber noch immer bissfest ist (einfach mit einer Gabel testen)
  • den Babyspinat waschen und schon einmal in die Schüssel geben
  • den Spinat mit ein wenig Olivenöl und Balsamico Essig beträufeln
  • Wenn das Ofengemüse fertig ist nur mehr alles in der Schüssel mit dem Spinat anrichten und fertig!

Healthy-Lunchbowl-Spinat-Kichererbsen-Kartoffel-Clean-Eating-Foodblogger-Austria-Giveherglitter-1

Healthy-Lunchbowl-Spinat-Kichererbsen-Kartoffel-Clean-Eating-Foodblogger-Austria-Giveherglitter-2

Healthy-Lunchbowl-Spinat-Kichererbsen-Kartoffel-Clean-Eating-Foodblogger-Austria-Giveherglitter-3

Healthy-Lunchbowl-Spinat-Kichererbsen-Kartoffel-Clean-Eating-Foodblogger-Austria-Giveherglitter-5

 

Rezept-Download

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Kerstin
    19/07/2016 at 12:09

    Oh wow das sieht so unheimlich lecker aus. Wird definitiv gespeichert und bald nachgekocht. Ich liebe Rezepte mit wenig Aufwand 🙂

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    • Reply
      Ursula
      29/07/2016 at 10:43

      danke 🙂
      Viel Spaß damit!

      xx Ursula

  • Reply
    Rebellious Lace
    19/07/2016 at 13:40

    Das klingt wirklich superlecker. Rezept ist schon ausgedruckt und werd ich mir diese Woche noch gönnen.
    Obwohl gibt es gerade Spargel? Hmm … 😉

    Simone xx
    http://www.rebelliouslace.com

    • Reply
      Ursula
      29/07/2016 at 10:44

      Na sehr fein! 🙂
      Viel Saß beim Nachkochen!
      Naja für den Urlaub musste ich einiges schon vorbereiten und da gab es eben noch Spargel. 😉 Aber du kannst ihn auch einfach weglassen oder grüne Bohnen nehmen zB. 😉

      xx Ursula

  • Reply
    Mimi
    30/07/2016 at 11:06

    Wow, diese Bilder sind super! Da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen 😉
    Bei diesem Wetter habe ich nur Lust auf ganz viel Salat, hoffe, ich mache mir heute gleich diesen! Danke für das Rezept!

    Alles Liebe,
    Mimi
    http://mimilooves.blogspot.co.at

    • Reply
      Ursula
      09/08/2016 at 21:49

      Dankeschön! 🙂

      Mahlzeit und viel Spaß beim Kochen!

      xx Ursula

    Leave a Reply