Beauty

Lippenstifte: Meine liebsten Alltags-Farben

[Anzeige weil Beitrag enthält Affiliate Links & PR-Samples] Wenn ich eine Liste mit den meist gestellten Fragen machen müsste, wäre jene nach einem tollen Alltags-Lippenstift ohne Frage auch dabei. Kein Wunder, ganz so leicht ist es nicht wunderschöne nude, leichte rosé, braun oder dezente peach Töne zu finden. Ich habe meine Sammlung durchforstet und zeige euch nun meine liebsten Farben und Formulierungen.

Lippenstifte: Meine liebsten Alltags-Farben


Fenti Beauty Mattemoiselle „Single“ (hier – in Ö leider nicht erhältlich)

Auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache wenn ich Produkte vorstelle, die man in Ö nicht bekommen kann, starten wir gleich mit einem Lippenstift von Rihanna’s neue Marke Fenti Beauty. Solltet ihr mal in die USA kommen oder zu einem Sephora der die Marke führt, dann schlägt zu. Nicht nur diese Farbe, sondern auch alle anderen sind wunderschön, super pigmentiert, halten toll und sind unfassbar cremig. Die Farbe Single ist eine sehr untypische Farbe und ich habe nichts, das sich vergleichen lässt.

 

Charlotte Tilbury Matte Revolution „Pillow Talk“ (hier)

Dieser Lippenstift ist sicher keine Überraschung für euch. Pillow Talk ist ein absoluter Allrounder zu nahezu allem und jeden passt. Von der Farbe geht er mehr ins Mauve/Braun als Pink, was vielen sicher sehr recht ist. Überhaupt haben die Matte Revolution Lipsticks von Charlotte Tilbury eine der besten matten Lippenstift Formulierungen.

 

Chanel Rouge Allure „Séduisante 91“ (hier)

Wie ihr sehen könnt, bin ich hier schon fast am Ende angelangt. Wenn ihr wüsstet wie viele Lippenstifte ich besitze, ist das echt eine Leistung einen davon aufzubrauchen. Die Farbe und die Formulierung macht es hier aus. Ein leichtes, sehr schmeichelndes Pink, das (wiederum) fast allen passen würde. Der Lippenstift ist sehr cremig aber hält dennoch lange auf den Lippen. Perfekt für einen ganz simplen aber frischen Makeup Look.

 

Bobbi Brown Luxe Lip Color „Retro Coral 20“ (hier)

Jetzt wo der Frühling im Anmarsch ist, kommt diese Farbe wieder öfter an die Reihe. Vor allem zu blonden Haaren finde ich solche Koralltöne perfekt. Egal wie minimal das Makeup ist, der Lippenstift bringt immer Frische ins Gesicht. Die Formulierung ist sehr (!) cremig weshalb sich das Produkt auf den Lippen eher wie eine Pflege anfühlt – 2 in 1 also.



MAC Amplified „Blankety“ (hier)

Das ist der für mich perfekte Nude Ton. Er ist nude genug um den Ton meiner Lippen zurückzunehmen aber dennoch „farbig“ genug um mich nicht tot wirken zu lassen. Vor allem helle Hauttypen mit blonden Haaren haben oft Schwierigkeiten einen guten nude Ton zu finden, mit denen man nicht krank aussieht. Solltet ihr euch angesprochen fühlen, schaut euch mal Blankety an.

 

MAC Matte „Honeylove“ (hier)

Soll es ein Nude Ton sein aber ein bisschen wärmer im Ton (und matt), dann seid ihr bei Mac Honeylove genau richtig. Ich bekomme regelmäßig Komplimente, wenn ich diesen Lippenstift trage. Auch hier kann man kreativ sein was den Rest des Makeups angeht, der Farbton passt wiederum zu allem.

 

Dior Liquid „162“ (hier)

Ein leichtes Rosé wird immer meine liebste Farbe bleiben wenn es um Alltagsfarben geht. Der Dior Liquid Lipstick hat einen wunderschönen Roséton aber ebenfalls ein leichtes Metallic Finish. Alles aber sehr dezent, was die Farbe für unter Tags hervorragend geeignet macht. Anders wie andere Liquid Lipstick trocknet dieser nicht komplett, sondern hinterlässt ein angenehmes gepflegtes Gefühl auf der den Lippen.

 

Lancome Matte Shaker „Completely Nut! 264“ (hier – in Ö leider nicht erhältlich)

Das Produkt an sich ist zwar erhältlich in Österreich, die Farbe leider nicht. Auch online habe ich sie noch nicht gefunden für Ö. Abgesehen davon, dass ich die Farbe toll finde, die Formulierung ist spot on bei diesem Produkt. Ich habe auch noch eine andere Farbe von der Linie (Magic Orange) und liebe sie ebenfalls heiß. Beim Auftragen fühlten sich die Matte Shakers an als würde man Wasser applizieren, die Farbe ist aber dennoch sehr pigmentiert und gleichmäßig. Nach kurzer Trockenzeit wird man mit einem tollen Farbergebnis hinterlassen und Lippen die sich anfühlen, als würde man gar nichts tragen. Auch die Haltbarkeit ist tolle – wie ein Liquid Lipstick eben aber ohne das komische austrocknende Gefühl.



NYX Intense Butter Gloss „Tres Leches“ (hier)

Ein einziges Gloss findet sich hier darunter. Ich bin einfach kein Lipgloss Fan. Diese Farbe ist aber einfach zu schön, um sie nicht zu verwenden. Auch die Formulierung stimmt hier natürlich – ultra cremig und schöne gleichmäßige Pigmentierung mit (für ein Lipgloss) sehr langer Haltbarkeit.

 

H&M Beauty „In a Nutshell“ (hier)

Wie die Blushes, sind auch die Lippenstifte von H&M der absolute Hammer. Würde man mir nicht sagen, dass sie von H&M sind und ich würde einen Blindtest damit machen würde ich sie eher als Mac oder Tom Ford Lippenstifte einstufen. Auch die Farben sind der Hammer. Ich besitze mehrere und ich tat mir wirklich schwer eine davon zu wählen. Ich entscheid mich aber dann für In a Nutshell – ein wunderschöner bräunlicher Nude Ton.

 

L’Oréal Paris Color Riche Matte „Blush in a Rush 103“ (hier)

Oh wie oft habe ich diesen Lippenstift schon getragen… Die Farbe finde ich einfach so wunderschön! Es ist ein leichter Roséton der meiner hellen Haut wunderbar schmeichelt. Das Finish ist wunderschön matt, fühlt sich aber nicht trocken an auf den Lippen. Auch die Farbe Mocca Chic aus der Linie ist eine wunderschöne Farbe!

 

YSL Tatouage Couture „11“ (hier)

Die Liquid Lipsticks von YSL sind sehr ähnlich zu jenen von Lancome in dem Sinn, dass man sie auf den Lippen dann nicht mehr spürt. Vor allem die Farbe 11 finde ich perfekt für den Alltag. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass diese Farbe so gut wie jedem stehen würde. Ich überlege auch, ob sie nicht meine Wahl für meinen Hochzeitstag wird.

 

Chanel Rouge Coco Shine „Boy“ (hier)

Einer meiner absolut liebsten Lippenstifte folgt ganz zum Schluss. Er wandert immer von Handtasche zu Handtasche und zwischendurch nie zurück in die Makeup Lade. Wenn ich nicht weiß was ich tragen soll, dann nehme ich Chanel „Boy“. Die Farbe ist sehr dezent – ein ganz leichtes Nude – aber in Kombination mit dem glossy Finish ist das Ergebnis super frisch und hübsch. Auch die anderen Farben der Rouge Coco Shine Linie sollte ich mir mal näher ansehen. Ich weiß, dass es noch schöne Pink Töne geben soll – das wäre doch was für den Frühling/Sommer.


 

 

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Kristina
    29/03/2018 at 9:42

    Da ich eigentlich immer auf der Suche nach schönen, alltagstauglichen Farben bin, kommt dieser Beitrag wie gerufen. Habe ihn direkt gepinnt!
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

  • Reply
    Melanie
    29/03/2018 at 17:53

    Die Farben finde ich alle total toll! Ich mag solche Farben ja sehr gerne :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  • Reply
    Larissa
    30/03/2018 at 11:27

    Das sind wirklich sehr schöne Farben und alle sehr natürlich, gefällt mir.
    Aber ich denke dir stehen alle Farben.
    Wünsche dir schöne Ostern Liebes :-*

  • Reply
    Feinstens
    04/04/2018 at 14:00

    Ach toll! Dir stehen einfach alle Lippenstiftfarben so wunderbarst! <3

  • Leave a Reply