Beauty

Dupe Alarm? € 7 NYX Intense Butter Gloss vs. € 20 Jouer High Pigment Lip Gloss

[Werbung weil Markennennungen und Affiliate Links] Runde drei in meiner (ja fast schon) Serie „Dupe Alarm“. Ich liebe es tolle Dupes für euch zu finden. Warum nicht ein paar Euros sparen wenn es geht? Na eben. Vor allem was Lippenprodukte betrifft hat die Drogerie (bzw. die Drogerie-Preisklasse) oft sehr gute Schätze für uns auf Lager. Diesmal wurde ich bei NYX Professional makeup fündig. In den Ring steigen also das Jouer High Pigment Lip Gloss in der Farbe „Park Ave“ und NYX Professional Makeup Intense Butter Gloss in der Farbe „Tres Leches“.

€ 7 NYX Intense Butter Gloss (Tres Leches) vs. € 20 Jouer High Pigment Lip Gloss (Park Ave)

Qualität/Konsistenz

Zu aller erst interessiert uns natürlich einmal die Vergleichbarkeit was die Qualität an sich angeht. Dazu kann ich nur sagen, dass sie auf beiden Seiten top ist. Beim Jouer Lip Gloss sprechen wir von einer eher dünneren aber nicht weniger deckenden Konsistenz. An Cremigkeit wird allerdings nicht gegeizt. Auch der Butter Gloss von NYX steht dem nichts nach. In der Konsistenz zeigt sich dieser etwas dicklicher aber dennoch nicht klebriger. Beide fühlen sich auf den Lippen wunderbar weich und cremig an.

Beide sind hier nicht absolut gleich, eher ähnlich. Einen Qualitätsunterschied stellt das aber nicht dar. Würde ich die Verpackung nicht sehen, könnte ich den Preisunterschied auf keinen Fall feststellen.

Geruch

Wo man allerdings schon manchmal den Preisunterschied feststellen kann ist anhand des Geruchs des Produktes. Aber auch hier haben wir es mit sehr (!) ähnlichen Eigenschaften zu tun. Auf beiden Seiten erinnert der Duft stark an leicht süßliche Buttercreme. Nicht der schlechteste Duft auf Erden. Das ist mir auf jeden Fall lieber als irgendetwas fruchtiges oder gar chemisches (kommt oft in sehr billigen Produkten vor) – das geht GAR nicht. Mir persönlich ist es zwar am liebsten wenn ein Lippenprodukt nach so gut wie gar nichts riecht, aber ok. Buttercreme ist auch okay, will ich damit sagen.

Haltbarkeit

Es handelt sich bei beiden Produkten um hochpigmentierte Lip Creams/Lip Glosses. Man darf sich davon also keinen Haltbarkeit wie bei einem matten Liquid Lipstick erwarten. Die Farbe wird mit der Zeit verschwinden und auch beim Essen und Trinken nach und nach weniger sichtbar werden. Beide Produkte verhalten sich diesbezüglich sehr ähnlich wobei ich sagen muss, dass wohl das NYX Butter Gloss hier ein klitzekleines bisschen die Nase vorne hat. Das hat eher was mit der leicht dicklicheren Konsistenz zu tun (wie oben schon erwähnt).

Farbe/Deckkraft

Die Farbabgabe ist bei beiden eine Freude! Auf beiden Seiten erwartet einem ein wunderschön deckendes und gleichmäßiges Ergebnis. Die Farbe der beiden Produkte fällt sicher in die gleiche Kategorie, aber ist nicht absolut gleich. Ich habe überlegt, ob ich euch dennoch einen Dupe Alarm Beitrag dazu schreiben soll – ihr seht ja wie die Entscheidung ausfiel. Also verzeiht mir die kleine Abweichung in der Farbe.

Die Farbe „Tres Leches“ des NYX Butter Glosses ist ein wenig tiefer und geht weniger in die Pastell Richtung wie das Jouer Gloss. Bei letzterem wirkt es als wär in das NYX Gloss ein Klecks weiß hineingemischt worden. Beide Farben sehen bestimmt zu so gut wie jedem Haut- und Haarton sowie auch zu fast jedem Makeup Look super aus!

Fazit

Ihr ahnt es schon, ich liebe beide Produkte! Man kann hier sicherlich von einem gelungenen Dupe Vergleich sprechen und ihr werdet mit beiden eure absolute Freude haben. Der Preisunterschied ist hier zwar nicht so drastisch als bei meinem letzten Dupe Alarm Beitrag, dennoch macht es Freude, eine günstigere Alternative zu finden. Und auch wenn es nicht darum geht ein paar Euros zu sparen, habe ich euch auf ein tolles Produkt aus der Drogerie aufmerksam gemacht und das erfüllt auch den Zweck würde ich sagen. 🙂



 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Melanie
    18/01/2018 at 8:11

    Die Farbe gefällt mir ja total gut. Den muss ich mir mal ansehen :-*

    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  • Leave a Reply