Beauty

Beauty Charts | die Makeup Highlights der letzten Wochen

[Werbung] Mir ist irgendwie die Lust vergangen jedes Monat genau zu Beginn eines neuen meine Beauty Faves vorzustellen. Nicht, weil es mir keinen Spaß macht Neues zu präsentieren, es ist nur manchmal so, dass eben keine neuen Highlights (wieder) aufgetaucht sind. Was soll ich euch dann schon zeigen? Vor allem vor dem Hintergrund, dass ich mein Beauty Shopping in den letzten Wochen ein wenig eingeschränkt habe. Ich entscheide diesbezüglich in letzter Zeit einfach ein wenig bewusster. Deshalb erscheint es mir sinnvoller euch dann so einen Beitrag zu posten, wenn ich wirklich das Gefühl habe, dass ich euch etwas zeigen muss. Dann also, wenn sich so richtige Highlights herauskristallisiert haben. Und das war eben die letzten Wochen der Fall.

Die Makeup Highlights der letzten Wochen

Kennt ihr das Gefühl wenn ihr eine Primer Foundation Kombi gefunden habt, die so gut harmoniert, dass ihr gar nicht mehr aufhören könnt die Produkte zu verwenden? Wenn nicht, dann tut es mir leid – nicht aufgeben. Wenn schon, dann wisst ihr wie ich meine Base in den letzten Wochen gefeiert habe. Folgenden zwei Produkten habe ich das zu verdanken: Jane Iredale Smooth Affair Primer und IT Cosmetics CC Cream SPF 50 [Light]. Die absolute Traum-Kombi für meine Haut derzeit. Den Jane Iredale Primer habe ich euch in meinem Clean Beauty Beitrag schon einmal vorgestellt und meine Liebe ausgedrückt. Er spendet wunderbar Feuchtigkeit und verhindert, in meinem Fall, besser als alle anderen Produkte, dass sich die Foundation im Laufe des Tages an trockene Stellen heftet. Das passiert bei mir normalerweise ständig, auch wenn ich eine eher glowy Foundation trage. Gleichzeitig ebnet der Primer das Hautbild auf eine Weise die total natürlich perfektioniert wirkt. Das in Verbindung mit der IT Cosmetics CC Cream – ihr wisst ich bin schon eine halbe Ewigkeit ein ganz großer Fan – ein Traum. P.S. IT Cosmetics ist seit neuestem bei Douglas Österreich online erhältlich – finally.

Was mich wundert, ist dass man eigentlich sehr wenig von dem „neuen“ Laura Mercier Translucent Loose Setting Powder Glow hört. Ich habe euch schon in meinem glowy Powder Beitrag von vor einiger Zeit angekündigt, dass ich die glowy Variante des absoluten Puder Klassikers auf jeden Fall testen muss. Lange Rede kurzer Sinn: Ich habe es getestet und ich finde es MEGA! Ich dachte ja zuerst es wird in die Hourglass Ambient Lighting Puder gehen. Dem ist aber nicht so. Obwohl es ein glowy Puder ist und auch mini kleine Glitzer Partikel zu sehen sind (wirklich unglaublich mini), ebnet es das Hautbild wunderschön. Im Vergleich dazu finde ich, dass die Hourglass Puder unebene Haut manchmal eher hervorheben. Unterm Strich gilt natürlich nach wie vor, dass man eher die Finger von glowy Puder lassen soll, wenn man vergrößerte Poren kaschieren will. Ich kann aber sagen, dass das Laura Mercier Glow Puder ein derart schönes glowy Finish gibt, dass ich gar nicht genug bekommen kann.

Ich bin noch nicht fertig mit meinem Loblied an Laura Mercier. Die Marke bringts in letzter Zeit echt muss ich sagen. Next auf meiner Hit Liste ist nämlich Blush Colour Infusion [Ginger], ein Blush das sich sofort in mein Herz gebrannt hat. Die Farbe ist der Hammer – so viel mal dazu. Es passt echt überall dazu und ist nicht der klassische Pink Ton, den wir eh schon 1000 Mal gesehen haben. Vor allem aber hatte ich selten so ein Blush, das sich so spielend leicht auftragen und verblenden lies. Es verblendet sich in Wahrheit von selbst. Und wenn wir schon dabei sind, dann stelle ich euch noch eine (für mich) neue Farbe der Laura Mercier Velour Extreme Matte Lipsticks vor, nämlich Queen. Der Magenta Ton meiner Träume – ich liebe diese Farbe. Dass ich diese Lippenstifte abgöttisch mag, muss ich euch nicht mehr erzählen denke ich. Sie gehören zu den besten matten Lippenstiften die es gibt, in meinen Augen.

Keine Neuentdeckung aber ein treuer alter Begleiter ist der Nars Soft Matte Complete Concealer [Cannelle]. Mit den Neuigkeiten die ständig herein trudeln, vergesse ich manchmal alte Faves zu verwenden. Dieser Concealer gehört eindeutig dazu. Wie der Name schon sagt ist das Finish eher matt. Tendiert jemand zu ganz stark trockenen Partien unter den Augen, sollte man eher die Finger davon lassen. Mit einer ordentlichen Portion Augencreme darunter liebe ich aber das Finish dieses Produkts. Es deckt so schön ab und verblendet sich nahtlos. Am liebsten trage ich den Concealer übrigens immer mit einem Concealer Blending Brush auf. Der IT Cosmetics Heavenly Luxe Complexion Perfection Brush [#7] – ein Duo Pinsel für Foundation und Concealer – eignet sich dazu perfekt. Damit habe ich in letzter Zeit auch immer die CC Cream aufgetragen und das Finish war perfekt. Noch mehr Pinsel Alternativen für Concealer oder Foundation stelle ich euch in diesem Video vor.

Last but not least muss ich euch noch meinen Mascara Favoriten der letzten Wochen vorstellen – die Too Faced Better Than Sex Mascara Waterproof. Ich verwende sehr gerne wasserfeste Mascara weil diese den Schwung der Wimpernzange perfekt halten. Damit kommen die Wimpern einfach so viel mehr zur Geltung. Generell bin ich ein Fan der Better Than Sex Mascara und die wasserfeste Variante enttäuscht nicht. Nachdem die Textur aber eher eine trockene ist, habe ich die Befürchtung, dass das Produkt relativ schnell eintrocknen wird. Aber mal sehen. Derzeit liebe ich sie heiß.


You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Sabrina stieger
    20/02/2019 at 21:06

    Tolle Produkte denn pinsel habich auch schon der ist der hammer😍😍

  • Leave a Reply