Beauty

April Beauty Faves

[Anzeige weil tlw. PR-Samples] Wenn man so auf das Thermometer blickt, würde man ja meinen es ist August. Aber nein, es ist erst der April vorbei. Gerade so. Das bedeutet nicht nur, dass ihr heute meine April Beauty Faves zu sehen bekommt, sondern das bedeutet auch, dass ich nächste Woche heiraten werde! Oh mein Gott, ich fasse es nicht, dass der Tag dann endlich da ist. Die kommenden Tage werde ich mich dann auch daran machen endlich einen Makeup Look für die kirchliche Hochzeit im Juni auszuwählen und ihn auch für euch auf Video festzuhalten. Dazu aber dann erst später. Jetzt gibt es erst mal alles Goodies die ich im Monat April neu (bzw. wieder) für mich entdeckt habe.



April Beauty Faves

L’Oréal Color Riche Shine Nr 642 #mlbb (hier)

#mlbb heißt übrigens #mylipsbutbetter – es dauerte eine Weile bis ich das überrissen habe. Das mit „my lips but better“ ist hier aber nicht nur eine leere Aussage, sondern die Wahrheit. Der Lippenstift ist nicht nur wunderbar cremig und angenehm auf den Lippen, er gibt den Lippen genau die richtige Menge an Farbe und ist aber gleichzeitig wunderbar dezent und schmeichelnd. Mädels mit richtig dunklem Teint wird die Farbe ein wenig zu hell sein, ansonsten bin ich mir ziemlich sicher, dass alle eine Freude damit haben würden. Generell die neue Color Riche Shine Serie erinnert mich ganz stark an die YSL Rouge Volupté Shine Serie. So stark, dass man annehmen könnte sie wurden im gleichen Lab gemacht. Also ich hab nichts dagegen.

Tom Ford Lip Colour 07 Pink Dusk (hier)

Von der Drogerie kommen wir in den mega high end Bereich. Ich wollte schon unheimlich lange einen Lippenstift von Tom Ford. Sie sollen angeblich ja eine der besten Formulierungen haben. Als ich dann bei einem Event letztens auch noch diese tolle Farbe bekommen habe, war ich natürlich super happy. Seit ich ihn habe, trug ich ihn jeden Tag. No Joke. Die Farbe, die Formulierung, die Haltbarkeit – einfach alles passt und überzeugte mich. Er hat einfach die perfekte everyday Farbe – ein leichter Peach Ton aber dennoch nude mit einem Hauch von Rosé. Wunderschön! Vielleicht haben wir hier einen würdigen Kandidaten für die Hochzeit?

Mac Strobe Cream Goldlite (hier)

Vor allem im Frühling und Sommer, wo ich eher zu leichten Foundations zurückgreife, kommt immer die Mac Strobe Cream zum Einsatz. Egal welche Foundation oder BB Cream ich benutze, jeden Tag kommt davon eine kleine Menge mit dazu. Ich mische einfach eine erbsengroße Menge des Produkts gleich mit hinein in die Foundation oder BB Cream. Das verdünnt die Textur ein wenig und gibt noch einen extra Ladung Glow, der auf der Haut aber nicht übermäßig zu sehen ist. Es ist genau die richtige Menge um nicht zu viel zu glänzen aber dennoch ein gewisser edler Glow zurückbleibt. Vor allem perfekt eignet sich die Strobe Cream in der Mischung mit einer eher matten Foundation (wie zB. die Estée Lauder Double Wear) – das wird ziemlich sicher meine perfekte Kombination für die Hochzeit.

Laura Mercier Candle Glow Sheer Perfecting Powder Nr 1 (hier)

Wenn wir schon beim Glow sind, zeige ich euch eines meiner liebsten Puder für den Sommer. In der T-Zone verwende ich zwar dennoch ein eher mattierendes und porenverfeinerndes Puder (Charlotte Tilbury Airbrush Flawless Finish Puder), im Rest des Gesichts verwende ich das Candleglow Puder von Laura Mercier um mir den Glow nicht zu nehmen. Es hinterlässt ein sehr seidiges Hautbild. Die Foundation ist super gesettet, aber dennoch nicht zu matt. Nachdem es seit kurzem Hourglass bei Cult Beauty gibt, habe ich nun endlich bei den Ambient Lighting Powders zugeschlagen. Ich bin schon sehr gespannt wie sich diese im Vergleich mit dem Laura Mercier Candleglow Puder machen.

Catrice Liquid Camouflage Concealer Nr 020 (hier)

Wie so einiges hier in meinen April Faves, ist dieser Concealer keine Neuheit bei mir am Blog. Seit sehr langer Zeit ist er schon ganz weit vorne in meiner Top Concealer Liste. Nachdem aber immer neue Produkte daherkommen um ausprobiert zu werden, vergesse ich dann oft alte Favoriten. So ging es mir hiermit. Letztens fand ich ihn dann wieder ganzen unten in meiner Lade und holte ihn wieder hervor. Die Liebe war vom ersten Augenblick an wieder da, als hätten sich unsere Wege nie getrennt. Der Catrice Liquid Camouflage Concealer ist für mich einer der allerbesten Concealer. Hands down!

Nars Laguna Bronzer (hier)

Dieser Bronzer ist ein absoluter Oldie hier am Blog aber man kann sehen, wie sehr er geliebt wurde. Ihr müsst auch wissen, dass das bereits mein zweiter Laguna Bronzer ist. Ich weiß nicht was mich geritten hat, als ich letztens sämtliche alte Favoriten von ganz unten hervorkramte. Dieser Bronzer wird aber immer einer meiner liebsten sein! Die Farbe ist perfekt um damit auch ein wenig zu konturieren aber dennoch Farbe ins Gesicht zu bekommen. Die Textur lässt sich wunderbar verblenden und man kann im Grunde nichts falsch machen damit. Ich werde ihn mir sicher ganz bald wieder nachbestellen, weil dieser bröselt mir schon entgegen wenn ich mit dem Pinsel reingehe.



 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Melanie
    03/05/2018 at 19:35

    Die beiden Lippenstifte gefallen mir sehr gut. Die Farben sind ja perfekt für den Alltag oder den Job :-*

    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  • Reply
    Michaela
    05/05/2018 at 21:28

    nachdem beide Lippenstifte aus dem gleichen Konzern kommen ist es ja nicht verwunderlich das sie sich sehr ähnlich sind die zahlst hat beim teureren die Verpackung und den Namen aber sonst ist das gleiche drinnen

  • Leave a Reply