Beauty

2017 Beauty Favoriten

[Werbung/Beitrag enthält PR-Samples] Wuhuu – ich bin wieder zurück auf der Blog Abstinenz! Auch ich brauch mal Urlaub und den habe ich mir gegönnt. Jetzt bin ich aber wieder in alter frische für euch da. Und das sogar gleich mit einer mega Ladung an Beauty Favoriten. Wenn ein neues Jahr beginnt ist es immerhin Tradition einen Rundgang durch meine Makeup Lade zu drehen um zu sehen, welche Favoriten sich herauskristallisiert haben.

Charlotte Tilbury Airbrush Flawless Finish Puder (1 Fair)

Ich will gar nicht wissen wie oft ich von diesem Puder gesprochen habe. Wie die meisten Produkte über die ich in diesem Beitrag sprechen werde, ist dieses absolut keine Überraschung. Das Puder perfektioniert die Haut so wunderschön ich bin jedes Mal wieder ganz weg. Es mattiert zwar, hinterlässt einem aber nicht komplett flach matt. Mein absolut perfektes Puder!

Charlotte Tilbury Filmstar Bronze & Glow (Fair-Medium)

Gleich noch einmal etwas aus der Charlotte Tilbury Familie. Was soll man sagen – sie hat’s einfach drauf was Complexion angeht. Die dunkle Seite in diesem Duo verwende ich liebend gerne für mein Contouring. Es ist die perfekte Farbe – kühl genug um als Contouring Farbe durchzugehen und auch warm genug um dem Gesicht ein wenig Wärme zu geben wenn man es als Bronzer benützt. Auch der Highlighter ist wunderschön – genau das richtige Mittelmaß.

Clarins Blush Prodige Illuminating Cheek Color (09 golden pink)

So viele von euch haben sich dieses Blush geholt nachdem ich es non stop getragen habe im Sommer. Ich trage es nach wie vor und ich liebe es ebenfalls nach wie vor. Leider ist es aus der limited Edition vom Sommer. Ich habe aber schon bei Clarins deponiert, dass sie es permanent machen sollen. Wenn ihr aber Glück habt gibt es das Blush noch vereinzelt. Diese Farbe steht wirklich jedem!

Becca Shimmering Skin Perfector Pressed (Champagne Pop)

Die Becca Highlighter sind in der Branche mitunter den Beliebtesten. Vor allem die Farbe Champagne Pop – der Ton ist einfach on Point und passt zu sehr vielen Hauttönen. Nur ultra helle Typen sollten nicht dazu greifen. Der Champagner Ton wirkt sonst zu gelblich auf der Haut. Auch Freunde von eher subtilen Highlightern, sollten Abstand halten.



YSL Tatouage Couture Matte Satin (Nr 3)

Den ganzen liquid Lipstick Hype habe ich irgendwie noch nie so ganz verstanden. Ja okay der Sinn dahinter ist super aber ein Lippenstift soll doch auch angenehm sein auf den Lippen. Bisher war das aber keiner den ich probiert habe. Die Liquid Lipsticks von Jeffree Star kommen dem zwar schon relativ nahe aber so richtig auch nicht. Meine Lippen fühlen sich danach an als ob sie abfallen – so trocken und einfach unangenehm. YSL hat es aber wieder einmal anders gemacht und den perfekten Liquid Lipstick auf den Markt gebracht. Vor allem auch die Farben sind der Wahnsinn. Ich hätte wirklich gerne alle! Mehr Infos dazu und auch ein Bild des Applikators (der auch ganz anders ist als alles bisher), gibt es hier zu sehen.

Jaclyn Hill x Morphe Palette

Gut, dazu muss ich jetzt wirklich nicht viel sagen. Ich habe die Palette wirklich ständig in Verwendung und hab noch einiges damit vor. Ich habe sie auch schon in zwei Videos verwendet – einmal hier und einmal hier.

YSL All Hours Foundation (B30)

Also dieses Jahr war echt sehr YSL-lastig muss ich sagen. Dagegen habe ich allerdings nichts. Ein absoluter Star was Foundation betrifft ist die All Hours Foundation. Ich habe schon so viele von euch auf den Geschmack gebracht. Ich finde es toll wenn ihr mir dann schreibt, dass ihr sie wegen mir gekauft habt und absolut begeistert seid. Hier habe ich schon einmal genauer über die Foundation geschrieben deswegen halte ich mich damit jetzt nicht auf. Eines sei gesagt: das wird wahrscheinlich meine Hochzeits-Foundation wenn bis dahin nichts besseres daherkommt.

Smashbox Photo Finish Primerizer

Zunächst habe ich mir von dem Primer nicht viel erwartet. Immerhin hat er eine ganz leicht wassrig-gelige Textur. Ich dachte mir, was soll der Primer schon können? Aber (großes aber), die Foundation gleitet derart schön über die Haut danach man bekommt ein tolles glattes und sattes Finish. Der Primer gibt zwar keinen Glow in dem Sinn aber durch die tolle Durchfeuchtung der Haut wirkt das Finish der Foundation einfach super prall. Ich liebe den Primer und habe ihn in sehr vielen Videos verwendet 2017.

Bobbi Brown Instant Full Cover Concealer (Beige im Sommer, Sand im Winter)

Wieder ein Produkt dem gegenüber ich zunächst skeptisch war. Der Concealer hat eine sehr dicke Konsistenz – nicht wirklich etwas das ich in einem Concealer suche. Immerhin setzten sich solche Konsistenzen meistens sehr schnell in den kleinen Fältchen untern Auge ab. Bei diesem Concealer ist das aber absolut nicht der Fall. Mit einem Puder gesettet ist man den ganzen Tag sicher und sieht immer frisch aus. Die Deckkraft vor allem ist unschlagbar – ich bin jeden Tag wieder ganz weg. Seit ich den Concealer habe verwende ich ihn fast jeden Tag.



L’Oréal Paradise Extatic Mascara

Das ist meine absolut liebste Mascara vom letzten Jahr. L’Oréal hat generell die besten Mascaras in meinen Augen. Ich wünschte nur die Paradise Extatic würde es in wasserfest geben. Manchmal braucht man einfach eine wasserfeste Mascara, es hilft nichts.

NYX Professional Makeup Micro Brow Pencil (Taupe)

Es gibt zu dem Stift einen kompletten Beitrag in dem ich ihn mit meinen vorherigen Favoriten dem Anastasia Brow Wiz vergleiche. Ich verweise euch einfach darauf und sage nur Dupe Allert!

MAC Amplified Lipstick (Blankety)

Das ist wahrscheinlich mein 1.000er Mac Lippenstift. Aber: Can’t stop, won’t stop! Die Mac Verkäuferinnen sind eigentlich immer Schuld. Inzwischen kennen sie mich dort meistens schon und wissen gleich was mir steht und was ich will. Dieser Nude Ton ist einfach PERFEKT für meinen Hautton und Haarfarbe. Solltet ihr also ähnlich sein wie ich was Haut- und Haarton angeht dann schaut euch den Ton einmal an. Ich hab sonst immer ziemlich Troubles Nude Töne zu finden mit denen ich nicht krank oder gar tot aussehe.

Chanel Rouge Coco Gloss (774)

Letztes Jahr war auch das Jahr in dem ich auf den Geschmack von Lipglosses kam. Das war ja bisher nicht so mein Ding. Es musste natürlich auch ein Chanel Gloss her und das mit goldenem Glitzer drinnen hat mich klarerweise gleich angesprochen. Keine Angst, die Glitzer Partikel sieht man auf den Lippen kaum, geben dem Ganzen aber das gewisse Etwas. Es ist einfach ein super natürliches aber high shine Gloss das zu jedem Look passt.



Estée Lauder Advanced Night Repair

Ganz lange bin ich schon um dieses Serum geschlichen. Ich habe schon derart Tolles davon gehört, dass es irgendwann unausweichlich war es mir zuzulegen. Eine englische Bloggerkollegin und gleichzeitig absoluter Skincare Guru Alexandra Steinher schwört darauf und deswegen war es ohnehin schon um mich geschehen. Seit ich es benutze hat sich meine Haut in verschiedenster Weise zum Guten verändert – ich bin ganz baff. Natürlich kann man nicht immer alles auf ein Produkt schieben. Immerhin gehe ich regelmäßig zu Facials bei Vivien Your Beautician und verwendet auch zu Hause brav meine chemischen Peelings (AHA Produkte meist von AlphaH). Aber dann noch das ANR Serum oben drauf ist für mich der absolute Traum und das Geld 100 Mal wert!

Avène Hydrance Intense Serum

Ebenfalls von Alexandra Steinher angefixt legte ich mir dieses tolle Feuchtigkeitsserum zu. Ich hatte bisher (außer der Coldcream) nicht nichts von der Marke und bin aber begeistert. Das Serum ist super leicht, zieht mega schnell ein und durchfeuchtet die Haut intensiv. Wenn sich meine Haut trocken anfühlt geben ich es morgens und Abends zu meinen gewohnten Seren noch on top.

AlphaH Liquid Gold 24H Moisture Repair Cream

Nachdem ich das AlphaH Liquid Gold so liebe war ich gespannt auf die Gesichtscreme. Mit einer leichten Dosis Glycolsäure versetzt verfeinert es die Haut wunderbar und zusätzlich wird sie auch noch so richtig schon von innen aufgepolstert. Ich liebe diese Creme und werde sie bestimmt wieder nachbestellen. Übrigens verwende ich sie immer nur Abends. Und nicht vergessen am nächsten Tag immer Sonnenschutz zu tragen – Glycolsäure macht die Haut sehr sonnenempfindlich.

Clarisonic Mia 2

Last but not least zeige ich euch noch ein Beauty Tool. Ihr wisst, dass ich regelmäßig meine Clarisonic Reinigungsbürste verwende. Nach wie vor schwöre ich darauf und verwende sie so ca. jeden zweiten Tag aber jedenfalls immer dann wenn ich sehr stark geschminkt war an dem Tag. Eine tiefere Reinigung kann man zu Hause nicht haben.



 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Kristina
    14/01/2018 at 14:18

    Du erinnerst mich daran, dass ich unbedingt mal etwas von Becca testen wollte! Eine tolle, ausführliche Review ist das – leider wird nun meine Wishlist für dieses Jahr noch länger. Z.B. das Estee Lauder Serum wollte ich auch schon ewig ausprobieren.
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

  • Reply
    Christina
    14/01/2018 at 19:43

    Wie oft ich das Charlotte Tilbury Powder schon im Warenkorb hatte … muss ich unbedingt mal probieren!

    Toller Beitrag!

    Liebe Grüße
    Christina

  • Leave a Reply

    Close